Weil gutes Sehen seit 90 Jahren Schule macht – 2007

Augenoptik-Fachschüler loben ein Geburtstagskind

weilgutes90 Jahre alt – und noch so jung: Die Fachschule „Hermann Pistor“ begeht ihr Jubiläum am Wochenende mit einem Symposium, dessen Programm die Schüler mit vorbereitet haben. Im Bild die Klasse FSAO05A – Teilnehmer der Meisterausbildung. Foto: tlz/Thomas Bernst

Jena. (tlz) Jeder Optikergeselle, der einmal ein Augenoptikmeister werden möchte, steht vor der Qual der Wahl. Welchen Ausbildungsort möchte ich besuchen? Gehe ich nach München, Köln, Berlin oder entscheide ich mich doch für die Fachschule für Augenoptik „Hermann Pistor“ in Jena? Für eine Schule, die am kommenden Wochenende ihr 90-jähriges Bestehen feiert?
Die heutigen Schüler können die Frage eindeutig beantworten: Sie sind doch nach Jena gegangen – und warum? „In ihrer 90-jährigen Geschichte hat unsere Schule den Ruf erworben, eine umfassende und solide Ausbildung zu bieten. Dieses Ansehen genießt sie deutschlandweit“, sagt Ingrid Krause aus einem Meisterstudiengang. Ein weiterer großer Pluspunkt sei, dass die Fachschule für Augenoptik in Jena eine staatliche Schule ist. So erhalten die Schüler die Möglichkeit, zusätzlich zu den Abschlüssen „Staatlich geprüfter Augenoptiker und Augenoptikermeister“ die Fachhochschulreife zu erhalten. Die Ausbildung in Jena kostet überdies kein Schulgeld – kein unwesentlicher Aspekt.
Außerschulische Traditionen gibt es in Jena viele zum Beispiel den Zuckertütenball, die Herbst- und Frühjahrswanderung, Fußballspiele und den Fasching. Da diese Veranstaltungen zum Großteil von den Schülern organisiert werden, stärken den Zusammenhalt untereinander und tragen zum guten Lernklima bei. In diesem Jahr organisieren die Schüler überdies einen besonderen Höhepunkt mit: Die Feierlichkeiten zum 90-jährigen Schuljubiläum. Um diese Gründungsfeier gebührend zu begehen, sind am 21. und 22. April ehemalige Absolventen und interessiertes Fachpublikum zu einer Festveranstaltung nach Jena eingeladen. Es werden ein zweitägiges wissenschaftliches Symposium, Workshops sowie Ausstellungen zu aktuellen Themengebieten und ein abwechslungsreiches Fest- und Rahmenprogramm angeboten. Die Veranstaltungen finden an sehr traditionsreichen Jenaer Orten, wie dem Planetarium, dem Optischen Museum und dem Volkshaus, statt.

Kommentar verfassen