Zweite Titelstufe „Mitarbeitende UNESCO-Schule“ erreicht!

ernennungAm 04.03.2008 wurde unsere Schule mit der Titelurkunde „Mitarbeitende UNESCO-Projektschule“, überreicht von Frau Jarosch (Referentin Kultusministerium) und Herrn Möllers (ThILLM) während einer Feierstunde ausgezeichnet. Dem vorausgegangen waren zwei Projekttage, die die UNESCO- Arbeitsgruppe der Schule organisiert hatte und an denen eine Klasse des beruflichen Gymnasiums, die BGS 07, und eine Mechatronikerklasse der Berufsschule, die MTR 07a, teilnahmen. Das Thema des Projekts lautete: „Rechtsradikalismus heute- Randerscheinung oder ernstzunehmendes Problem?“ und war eingebettet in die Aktion „Schule mit Courage- Schule gegen Extremismus“, an der sich das SBSZ aktiv beteiligt. Am ersten Projekttag wurden die Schüler in den von den Lehrern der UNESCO-AG thematisch ausgestalteten Räumen begrüßt und in die Arbeit eingeführt. Danach wurden Arbeitsgruppen gebildet und die Schüler wählten aus dem reichhaltigen Themenangebot (z.B. rechte Musik und Symbolik, „Stammtischparolen“ etc.) das aus, was sie am meisten interessierte. Während der Arbeit an den Schwerpunkten gab es die Möglichkeit einen kurzen Dokumentarfilm zu bestimmten Themen zu sehen. Der Jugendoffizier der Bundeswehr erläuterte den Schülern in einem Vortrag, wie die Bundeswehr mit Rechtsradikalismus umgeht. Abschluss des ersten Projekttages bildete ein thematischer Filmnachmittag. Am zweiten Tag arbeiteten die Schüler weiter an den Lernangeboten und gestalteten Plakate zur „Aktion gegen Rechts“. Diese wurden vor der Klasse und Gästen präsentiert und die Ergebnisse in einer abschließenden Diskussion reflektiert. Die Plakate werden in Kürze in einem unserer Schulhäuser zu sehen sein!
Ein Dankeschön geht an die Organisatoren und Beteiligten des Projekts sowie an alle Helfer, die zum Gelingen der Festveranstaltung beigetragen haben.

un087 un081 un083

Kommentar verfassen