Trafohaus, Kahla Richard-Denner Straße – 2011

kahla05Auftragserteilung durch die E.ON AG für die Schüler des BVJ c 10 unter Mithilfe des Förderzentrums „Siegfried Schaffner“ Kahla, nach Vorlage des Gestaltungsvorschlages.
Die Idee ist ein Kontrast zu den Wohnblöcken auf die Wände des Trafohauses zu bringen, also ein Fachwerkhaus mit einigen Details. Auf der Straßenseite wollen wir noch einen Maler ins Fachwerk setzen und auf die Kinderspielplatzseite zwei Kinder (mit Mäuschen).
Nach dem abwaschen der verschmutzen Wandflächen wird eine Grundierung aufgebracht. Der erste deckende Anstrich ist das Himmelblau und darunter der beige Gefacheanstrich.
Alle Maße werden von einem Fachwerkhaus abgenommen und im Maßstab 1:10 übertragen und mit der Schnippschur aufgebracht.
Wir können an drei Tagen in der Woche ganztägig arbeiten und die Kooperation mit dem Förderzentrum ist eine sehr große Unterstützung. Die Schüler vom BVJ sind die „Lehrmeister“ der Förderschüler die ihre Rolle sehr gut ausfüllen.
Nach Balken, Fenstern und Tür werden an einem Abend (21.45 Uhr) mit einem Bildwerfer die Kinder, Mäuschen und der Maler abgezeichnet.
Nach dem Auslegen der Gestaltungsflächen wird die Sockelfläche am letzten Tag gestrichen. Jetzt erwartet uns nur noch der Dank von vielen Seiten, z.B. der Stadt Kahla, der E.ON-AG, der Schulleitung des Förderzentrum und des SBSZ Jena-Göschwitz.

Am Ende ein tolles Ergebnis für alle Beteiligten.

kahla01 kahla02 kahla03 kahla05 kahla07 kahla09 kahla13 kahla15 kahla16 kahla19 kahla23 kahla22

Kommentar verfassen