Energiesparendes Bauen – 2014

da2014Energiesparendes Bauen vs. Denkmalschutz?“ Ausstellungseröffnung im SBSZ Jena-Göschwitz

Die Auszubildenden des Berufes Stahlbetonbauer im 3. Lehrjahr untersuchten die o.g. Fragestellung, die ihnen auch in ihrer beruflichen Praxis immer wieder begegnet. Im Rahmen des bundesweiten Schulprojektes „denkmal aktiv-Kulturerbe macht Schule“ befassten sie sich mit verschiedenen denkmalgeschützten und sanierten Gebäuden unserer Stadt etwas genauer.
Mit folgenden 3 Themen wurde geprüft, inwieweit die Auflagen der Denkmalbehörde mit den Forderungen der Energieeinsparverordnung vereinbar sind:

“ Capitol – vom Kino zum Wohn- und Geschäftshaus
“ Markt 16 – vom Speicher zur Tourist-Info und Stadtspeicher
“ Planetarium – Tragwerk und Wärmedämmung

Bei Projektbeginn stieß das Planetarium mit seiner Kuppelkonstruktion auf besonderes Interesse und so entschlossen sich 2 Azubis zum Nachbau. Nach einigem Tüfteln ging es an`s Werk. Sie entwickelten ein Modell, welches sowohl das Tragsystem zeigt als auch den Aufbau der nachträglichen Wärmedämmung und Dachabdichtung.
Dank der Unterstützung der fachlichen Partner (KIJ, ETB Architekturbüro, Untere Denkmalbehörde der Stadt Jena, Bauaktenarchiv) erarbeiteten die Schüler in mehreren Arbeitsschritten ihre Präsentationen, mit denen sie die wechselvolle Geschichte der Gebäude sowie das Spannungsfeld zwischen Erhalten und Sanieren verdeutlichen wollen. Mit den Besichtigungen, den Recherchen im Bauaktenarchiv und einem Kolloquium haben sich die Auszubildenden auch sozial, fachlich und methodisch weiterentwickelt. Ein Erfahrungsaustausch mit Schülern aus Berlin und Frankfurt/O. gehörte ebenfalls zum Programm, da diese Schulen mit ähnlichen Themen Kooperationspartner im denkmal aktiv-Schulverbund sind.

Wir laden Sie hiermit recht herzlich zu unserer Ausstellungseröffnung und Präsentation der Arbeitsergebnisse am

Mittwoch, den 16.April 2014
um 14.00 Uhr
in das Schülercafe, im Haus 2,
des SBSZ Jena-Göschwitz, Rudolstädter Straße 95

ein und würden uns sehr über Ihre Teilnahme und Berichterstattung freuen.

Kontakt:
Sekretariat: 03641/29460
Hr.Sterzing: 017662552892
sterzing@sbsz-jena.de

Kommentar verfassen