Projekttage FSMT14: Teil 2 – 2015

ptfsmt141 Projekttage FSMT14: Teil 2 – unser SUN-E-Mobil kann „Sehen und Hören“

Am 27. und 28. Mai haben die Schüler der Klasse FSMT14 unter der Leitung von Herrn Dimitrow die bereits eingebaute lokale Mess-und Anzeigetechnik am SUN-E-Mobil unter Betriebsbedingungen erfolgreich getestet.
Es konnten Ladeströme bis zu 3,5 A von den PV-Modulen gemessen werden.
Damit wurde die Möglichkeit für ein „Zero Emmission Range Extender“ praktisch nachgewiesen.

Björn Matzka, Danny Schäfer, Christian Bindernagel und Joseph Hain kümmerten sich um:
“ die Änderung in der Verdrahtung
“ den neuen Unterbrechungsschalter für die Stromversorgung der Messsysteme
“ den Einbau der Geschwindigkeitssensoren und der lokale Geschwindigkeitsanzeige
“ den Einbau einer neuen USB-Steckverbindung für die weiteren Programmierarbeiten

Kevin Thormann und Christian Keil:
“ testeten erfolgreich das ARDUINO-Mikroprozessorsystem
“ erprobten die erstellten Programme für die Spannungserfassung
“ testeten die Messsignale und bereiteten die SW für die Strommessung vor.

Mathias Schlombs sorgte für die Dokumentation aller Stromplanänderungen und die Zeichnung der Stromlaufpläne. Danny Schindler bereitete die Powerpoint-Präsentation zu den durchgeführten Arbeiten und Tests. Unterstützung bekamen die Schüler durch Herrn Böttger (KFZ-Technik) und Herrn Pass (Förderverein-freiwilliger Helfer)
W.Dimitrow – Lehrer/ Projektleiter

ptfsmt147 ptfsmt146 ptfsmt145 ptfsmt144 ptfsmt143 ptfsmt142

Kommentar verfassen