Schuleinschätzung Peer Eismann IA04

Nach dem Abschluss der Realschule wollte ich gern etwas mit Computern machen, wusste aber nicht, welche Richtung ich genau einschlagen soll. Da es mit einer betrieblichen Ausbildung nicht geklappt hatte meldete ich mich am SBSZ an. Der Hauptgrund dafür war, dass ich bei dieser Ausbildung viele Bereiche der IT-Branche kennenlerne und dann sehen kann, was mir am besten liegt. Mein wirkliches erstes Jahr war am BG. Der Unterricht war zwar okay, doch die praktische Informatikschiene kam mir etwas zu kurz und zu theoretisch vor. Nach einigen Schwierigkeiten mit einem Lehrer im 2. Jahr beschloss ich die Ausbildung an der HBFS fortzusetzen. Hier gefiel mir der Informatikunterricht wesentlich besser, da er praxisorientierter und vielseitiger war. Meine einzigen Erwartungen sind, dass ich die Prüfungen einigermaßen gut bestehe und einen ordentlichen Platz für das halbjährige Praktikum bekomme. Ich interessiere mich sehr für Spiele-Entwicklung und habe mit Hilfe eines kleinen Tools schon das ein oder andere Rollenspiel erstellt. Deshalb würde ich gern in Richtung Software-Entwicklung studieren. Da ich mir aber kein Studium leisten kann und meine Noten im Fach Programmieren nicht für ein Stipendium ausreichen würden wird es vermutlich darauf hinauslaufen, dass ich eine Ausbildung zum Informatikkaufmann machen werde, da ich den Ablauf bereits durch meinen Cousin kennen gelernt habe und so etwas Geld für ein späteres Studium verdienen kann.

Kommentar verfassen