Omri Vitis und Guy Strier auf Tour in Thüringen

ov1Im kommenden September sind die beiden jungen israelischen Künstler Omri Vitis und Guy Strier auf Tour in Thüringen. Dabei geben sie insgesamt 12 Konzerte an Thüringer Schulen. Zur Finanzierung des Kulturaustausches rufen wir Euch zum Crowdfunding auf, da sich nicht alle Kosten durch Eintrittsgelder tragen. Hier klickst Du Omri Vitis und Guy Strier auf Tour in Thüringen – Startnext – startnext.com

ov4Omri Vitis und Guy Strier treffen mit ihrem Akustik-Programm auf junge Thüringerinnen und Thüringer. Kraftvolle und bewegende Songs mit aussagekräftigen Texten werden dabei zu Gehör gebracht. Nach den Konzerten in den Thüringer Schulen und im Europäischen Informationszentrum der Thüringer Staatskanzlei ist das Publikum eingeladen, mit den Künstlern zu deren Songs und auch zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen ins Gespräch zu kommen.

Worum geht es in dem Projekt?

Musik verbindet Menschen, baut Brücken, hilft Vorurteile zu verhindern oder abzubauen. Begegnungen mit Künstlern verschiedener Länder dieser Welt verschaffen wertvolle Blicke über den Tellerrand. Bei dem Projekt geht es um die Vertiefung der deutsch-israelischen Beziehungen, mit besonderem Fokus auf die heranwachsende Generation.

Konzerte in Thüringen:
12.09.2016 – Heinrich-Böll-Gymnasium Saalfeld (geschlossen)
13.09.2016 – Geschwister-Scholl-Gymnasium Sondershausen (geschlossen)
13.09.2016, 20 Uhr – Max-Reger-Halle der Landesmusikakademie Sondershausen (öffentlich)
14.09.2016 – Zabel-Gymnasium Gera (geschlossen)
14.09.2016, 19 Uhr – St. Trinitatis Gera (öffentlich)
15.09.2016 – Pestalozzi-Gymnasium Stadtroda (geschlossen)
15.09.2016 – Europäisches Informationszentrum der Thüringer Staatskanzlei
16.09.2016 – Roman-Herzog-Gymnasium Schmölln (geschlossen)
17.09.2016, 19 Uhr – Stellwerk Weimar (öffentlich)
18.09.2016, 20 Uhr – Café Wagner Jena (öffentlich)
19.09.2016 – Goethe-Gymnasium Weimar (geschlossen)
19.09.2016 – Café Füchsen Erfurt (öffentlich)

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

ov2Das Projekt verfolgt das Ziel, mittels der Musik das Interesse bei jungen Thüringerinnen und Thüringern für Land und Leute zu wecken oder zu vertiefen. Dabei sollen auch die gesellschaftspolitischen Herausforderungen der aktuellen Zeit mit den beteiligten Schülerinnen und Schülern diskutiert werden. Nicht zuletzt erhalten Englisch-Lernende Gelegenheit, erworbene Sprachkenntnisse in der Praxis zu testen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unterstützer dieses besonderen musikalischen Projekts zeichnen sich durch Klugheit und Weitsicht aus. Sie haben verstanden, dass die Zukunft des Lebens der Menschen auf diesem Planeten von einem besseren interkulturellen Verständnis abhängt. Sie wissen, dass Kunst harte Arbeit ist und nachhaltige Spuren in uns Menschen hinterlässt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für die logistische und technische Absicherung der Tour verwendet. Kosten für die Flüge der Künstler, für Kost und Logis, Technik- und Fahrtkosten sowie Saalmieten etc. für Konzertveranstaltungen werden mit dem Geld bestritten.

Wer steht hinter dem Projekt?

ov3Organisiert wird das Projekt von Petra Sawadogo, die als Referentin im Thüringer Ministerium arbeitet und dort im Bereich Bildung, Jugend und Sport für internationale Bildungsangelegenheiten zuständig ist. Die Erfahrung zeigt, dass internationale musikalische Projekte junge Menschen in besonderem Maße bewegen. Omri Vitis lernte Petra im vergangenen Jahr in Tel Aviv kennen. Guy Strier und er freuen sich auf die Begegnungen in Thüringen. Die wunderbaren Fotos und das Video stammen von Vadim Dyment (Tel-Aviv).

Hörprobe (noch mehr Musik findet Ihr im Link Soundcloud Omrivitis):

Kommentar verfassen