Organspende: Eine Seminarfachgruppe klärt auf!

Im Rahmen unserer Seminarfacharbeit führten wir – Schüler des Beruflichen Gymnasiums – während der zweiten Schulwoche fünf Referate mit Diskussionsrunde in den folgenden Klassen durch: FSAO16a, OrganspendeausweisFSAO15, BTA16, BTA15 und TAI16a.

Der Titel unserer wissenschaftlichen Arbeit lautet „Organspende – Mit einem Ausweis zum Retter werden!“. In den Mittelpunkt und parallel als Eigenanteil stellten wir uns das Ziel, auf dieses schwierige Thema aufmerksam zu machen. Wir betrieben Aufklärungsarbeit und setzten uns in der dem Vortrag folgenden Diskussionsrunde mit den Meinungen und Fragen unseres Publikums auseinander.

Einige interessante Fragen waren: „Werden Organe gerecht verteilt?“ oder „Was passiert

bei einer Organspende?“.

Das Projekt war ein voller Erfolg. Selbstverständlich benötigt ein solches Projekt intensive Planung und das Einholen von Genehmigungen. Wir danken Herrn Weingart für die Genehmigung, dieses Projekt durchführen zu können und Herrn Baum für die tatkräftige Unterstützung bei den erforderlichen Planungen.

Wir bedanken uns bei allen Lehrerinnen und Lehrern, die uns freundlicherweise eine ihrer Unterrichtsstunden zur Verfügung gestellt haben. Allen Schülerinnen und Schülern, die sich während der Diskussionsrunde eingebracht haben, danken wir ebenfalls.

F. Lisker, H. Göring, F. Schönfelder, T. Fietze

Kommentar verfassen