Schüleraustausch fast abgeschlossen – 18.01.02

Am kommenden Donnerstag werden 2 Wochenende Deutsch-Israelische Jugendbegegnung abgeschlossen. 14 Schüler des SBSZ Jena-Göschwitz sowie 12 Schüler des Bairuni Gymnasium in Judeida Makr und von jeder Schule jeweils ein Lehrer haben die letzten 14 Tage gemeinsam verbracht und gestaltet. Zuerst reisten dazu die Deutschen nach Israel und am vergangenen Donnerstag kamen die Deutschen dann wieder nach Hause. Im Gepäck waren nicht nur viele neue Erfahrungen, sondern auch die israelischen Gastgeber. 12 israelische Jugendliche waren zur Rückbegegnung sofort mit nach Jena gekommen und auch diesen standen nun interessante Tage bevor. Das hier angebotene Bildungs- und Kulturprogramm war zwar auf Grund der Weihnachtsferien nicht leicht zu organisieren, aber dennoch gelang den Jenaern eine interessante Mischung.

Inhalte waren unter anderem die Gestaltung von insgesamt 4 Radiosendungen beim OKJ, eine Stadtführung, ein Zeissbesuch, der Besuch des Uniturms, eine Musikshow im Planetarium, die Schulbesichtigung in Göschwitz, ein Konzertbesuch in Weimar, die Besuche des Phyletischen und des Optischen Museums, Wanderung zum Fuchsturm, eine gemeinsame Silvesterparty und als Höhepunkt das gemeinsame Schlittenfahren in Oberhof zum Neujahrstag. Am Mittwoch stehen dann als letzte Punkte noch das Schlittschuhfahren in Erfurt, der Besuch des Europäischen Informationszentrums sowie der Staatskanzlei auf dem Programm. Abgeschlossen wird die Begegnung dann am Abend mit gemeinsamem Bowling und einer Farewell-Party. Donnerstagmorgen reisen die Israelis dann wieder zurück in ihre wärmeren Gefilde.

Am Ende können dann die teilnehmenden Jugendlichen sicher viel erzählen und die Erfahrungen an ihre Klassenkameraden und Freunde weitergeben.

Kommentar verfassen