Kochlehrlinge im Land der „Haute Cuisine“ – 18.02.02

ERASMUS+ Projekt machts möglich

Seit dem 21. Januar 2018 sind 7 Lehrlinge aus der Klasse K16 (Ausbildung zum Koch) gemeinsam mit Lehrkräften für 3 Wochen an unserer Partnerschule in Frankreich. Im Rahmen des ERASMUS+ Projekts haben sie an der Partnerschule, dem Lycée „Valery Larbaud“ in Cusset/Vichy, die Möglichkeit, Einblicke in die französische Ausbildung zu erhalten, den Schulalltag mitzuerleben und natürlich jede Menge praktische Erfahrungen zu sammeln. Die Arbeitsschritte für zu realisierenden Rezepte werden in der Theorie besprochen. Anschließend werden die Gerichte in der Küche gemeinsam mit französischen Auszubildenden zubereitet. Ein besonderer Höhepunkt dabei: alle Speisen werden mittags bzw. abends im schuleigenen Restaurant als Menü für Gäste aus Vichy und Umgebung angeboten.

Natürlich dürfen auch kulturelle Höhepunkte nicht fehlen. Ausflüge zur Trinkquelle „Célestin“ und nach Clermont-Ferrand, Einkauf von landestypischen Produkten auf dem Wochenmarkt und natürlich ein Wochenende in Paris inklusive der Besichtigung vieler Sehenswürdigkeiten.

Von der französischen Küche inspiriert, können die Lehrlinge dann zurück in Deutschland die eine oder andere Anregung umsetzen und dem Gast das Motto „Essen wie Gott in Frankreich“ nahebringen. Bon Appétit!

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.