Aus dem Schnee in die Sonne – 18.04.15

Seit Samstag besuchen unsere Schule 8 schwedische Schüler und 3 Lehrer. Diese kommen aus dem hohen Norden, um genauer zu sein aus der Stadt Boden. Boden ist eine Stadt mit 14.000 Einwohnern in der Region Norrbottens Län, durch die sich der Polarkreis in Schweden zieht. Die 2000 km lange Reise begann für die Schweden in immer noch 1,5m hohem Schnee und endete in unserer schönen Saalestadt bei 25°C. Weiterlesen

Den Gipfel erklommen – Bergfest BGT 16 – 18.04.10

Am Dienstag, 10.04.2018, fand das Bergfest der BGT 16 statt. Die Tradition der Klassen im Beruflichen Gymnasium erfuhr ihre Fortsetzung. Im übertragenen Sinne erklimmt man auf dem Weg zum Abitur einen Gipfel, wandert im Verlauf der dreijährigen Schulzeit zunächst bergauf, verweilt kurz, die Hälfte ist geschafft. Das ist auch ein Grund zu feiern und für den zweiten Teil – die nächsten eineinhalb Jahre – wieder  Kräfte zu tanken, um erfolgreich den höchsten Schulabschluss in Deutschland, die allgemeine Hochschulreife, zu erreichen.Weiterlesen

Ne Aula wäre schön! 18.03.14

Wir wünschen uns eine Aula!
Dazu wurde am gestrigen Nachmittag der „Offene Brief“ unserer Schüler und Lehrer zur Schaffung einer Aula an unserem SBSZ im Büro des Bürgermeisters für Familie, Bildung und Soziales, Herrn Schenker, abgegeben. Zusätzlich ist der Brief auch an die 5 Fraktionen im Jenaer Stadtrat und die KIJ gerichtet. Auch diese Adressaten erhielten gestern den Brief. Bei der Übergabe konnte teilweise die Möglichkeit genutzt werden, mit Mitgliedern der Fraktionen zu sprechen und unsere Anliegen nochmals verbal zu bekräftigen bzw. zu erklären. Weiterlesen

Lernen und Leben am Polarkreis

Am Sonntag sind 10 Schüler und 2 Lehrer des SBSZ Jena-Göschwitz von ihrer dreiwöchiger Weiterbildungsreise aus dem schwedischen Boden zurück auf heimischen Boden gelandet. Am 05. Februar waren dazu je 2 Lehrlinge aus den Bereichen Elektrotechnik, Kfz-Technik, Transportfahrzeugtechnik sowie 4 Auszubildende aus dem Bereich Physiktechnik in die Stadt nahe des Polarkreises gereist. In der 14.000 Einwohnerstadt Boden in der Region Norrbottens Län wurden von der dortigen Partnerschule „Björknäsgymnasiet“ Weiterlesen

Offizielles Willkommen im Erasmus+ Programm – 18.02.06

Gemeinsam mit kroatischen und irischen Schülern wurden unsere Schüler offiziell von der Schulleitung des Björknäsgymnasiums in Boden willkommen geheißen. Davor stand jedoch der „Schulweg“ als erster Programmpunkt auf dem Tagesplan. Zwar war es mit -24°C am Morgen nicht mehr ganz so kalt wie am Vortag, aber nach Meinung der Schüler waren die Temperatur auf dem 1,2km langen Weg ein echter Muntermacher. In der Schule angekommen wurden, wie geschrieben, die Schüler Weiterlesen

Herzliches Willkommen bei kühlen Temperaturen – 18.02.05

10 Schüler und 2 Lehrer sind nah an den Polarkreis in die nordschwedische Stadt Boden gereist. 4 Kfz-Mechaniker, 2 Elektriker sowie 4 Physikalisch Technische Assistenten werden in den nächsten 3 Wochen 2000 km von zu Hause entfernt verschiedene Lernprogramme durchlaufen und damit ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in einem Erasmus Plus Programm vertiefen. Herzlich willkommen wurden sie dabei von den schwedischen Lehrern Monica und Peter, die den Transfer von Lulea nach Boden organisierten. Weiterlesen

Kochlehrlinge im Land der „Haute Cuisine“ – 18.02.02

ERASMUS+ Projekt machts möglich

Seit dem 21. Januar 2018 sind 7 Lehrlinge aus der Klasse K16 (Ausbildung zum Koch) gemeinsam mit Lehrkräften für 3 Wochen an unserer Partnerschule in Frankreich. Im Rahmen des ERASMUS+ Projekts haben sie an der Partnerschule, dem Lycée „Valery Larbaud“ in Cusset/Vichy, die Möglichkeit, Einblicke in die französische Ausbildung zu erhalten, den Schulalltag mitzuerleben und natürlich jede Menge praktische Erfahrungen zu sammeln. Weiterlesen

FOS17 zum Tag der Werkstofftechnik – 18.02.02

Die Schüler der FOS17 besuchten am 1.2.2018 den Fachbereich Werkstofftechnik der Ernst-Abbe-Hochschule Jena. Sie erhielten einen Einblick über die Arbeitsgebiete der Werkstofftechnik sowie über die Inhalte dieses Ingenieurstudienganges. Dabei wurden sie durch verschiedene Labore geführt. Dort wurden den Schülern Methoden zur Untersuchung von Werkstoffen gezeigt. Es wurde am Elektronenmikroskop gearbeitet, die Kristallisation Weiterlesen

Schüleraustausch fast abgeschlossen – 18.01.02

Am kommenden Donnerstag werden 2 Wochenende Deutsch-Israelische Jugendbegegnung abgeschlossen. 14 Schüler des SBSZ Jena-Göschwitz sowie 12 Schüler des Bairuni Gymnasium in Judeida Makr und von jeder Schule jeweils ein Lehrer haben die letzten 14 Tage gemeinsam verbracht und gestaltet. Zuerst reisten dazu die Deutschen nach Israel und am vergangenen Donnerstag kamen die Deutschen dann wieder nach Hause. Im Gepäck waren nicht nur viele neue Erfahrungen, sondern auch die israelischen Gastgeber. 12 israelische Jugendliche waren zur Rückbegegnung sofort mit nach Jena gekommen und auch diesen standen nun interessante Tage bevor. Weiterlesen