TAI16 Tartu 2017

Liebe Leser, in diesem Blogbeitrag möchten wir, 5 Schüler der Klassen „Technischen Assistenten 16A und B“, über unseren Erasmusaustausch und damit über unsere Reise in die estnische Stadt Tartu berichten. Ziel dieses Projektes ist es, in unserer Partnerschule „Kutsehariduskeskus“ Fähigkeiten in der Arbeit mit dem CMS-System WordPress zu erwerben. Hier könnt Ihr in Tagebuchform erfahren was wir lernen, aber auch was wir während der 3 Wochen so erleben. Viel Spaß beim Lesen.Weiterlesen

20 Jahre Schulpartnerschaft – 22.09.2016

20 Jahre Schulpartnerschaft zwischen dem SBSZ Jena – Göschwitz und CENFIM aus Porto

Als im Mai 1996 erstmals 5 Jenaer Lehrer des SBSZ Jena – Göschwitz nach Porto reisten, konnte noch keiner ahnen, dass sich im Rahmen des europäischen Bildungsprogramms ERASMUS+ Schüler und Lehrer jedes Jahr besuchen können. Am Dienstag, 27. September 2016, reisen 4 Lehrer des SBSZ Jena – Göschwitz nach Porto. Zu ihnen gehört auch Hans-Christian Schmidt, welcher im Jahr 1995 den Kontakt zu CENFIM knüpfte und im Mai 1996 die Freundschaft Weiterlesen

Die Reise nach Tartu/Estland

tartuDienstag, 05.04.2016 Die Anreise beginnt!

Alle Auserwählten der Reise nach Estland trafen sich heute früh pünktlich am Paradiesbahnhof in Jena, um die Reise nach Estland anzutreten. Nach dem Zustieg von Herr Sippel in Weimar, war die Truppe „Erasmus“ nun vollständig und fuhr mit dem Zug Richtung Frankfurt am Main. Als wir am Flughafen in Frankfurt am Main ankamen, hatten wir noch ein wenig Zeit uns diesen genauer anzusehen. Da es für einige von uns der erste Flug war, freuten wir uns schon auf den Flug.Weiterlesen

Estland/Tartu Schüleraustausch

Bald geht es los. Wir, fünf Schüler der Tai 15, fahren am 05.04.2016 nach Tartu/Estland. Die Vorbereitungen sind am Laufen und gehen in die Endphase. Wir sind alle hoch motiviert unsere Fähigkeiten in Tartu anzuwenden und neue hinzu zu gewinnen. Insgesamt verbringen wir 3 Wochen in Tartu und werden daher viel von der Kultur und den Menschen kennen lernen.

Ihr werdet bald von uns hören.

Wir haben an einem Erasmus+ Mobilitätsprojekt teilgenommen – 2015

tartu07Signe begrüßte uns 10.45 Uhr in ihrem Zimmer 405. Wir klärten das Programm grundsätzlich, führten eine kurze Schulbesichtigung durch und gingen zur ersten Hospitation. Mittels der Hospitationen versuchen wir einen Kollegenstamm kennenzulernen, welcher bereit ist, im Frühjahr für unsere Schuler thematischen Unterricht umzusetzen. Das Thema lautete SQL Datenbanken. Die Auswertung ergab, dass dieses konkrete Thema für uns nicht in Frage kommt, da im Frühjahr wordpress unterrichtet wird. Wir verabredeten uns mit dem Schulleiter. Nebenbei unterschrieb der Schulleiter auch die Partnerschaftsbestätigung und die Europässe. Ich versuchte die Strategie unserer Partnerschaft darzulegen und dem Schulleiter die Weiterlesen

Berufsmesse in Kraków – 2015

krakau20151Vom 25. bis zum 28. März 2015 stellten die Schüler Christopher Buchheim und Pierre Geffert der Firma Max Bögel am gemeinsamen Stand der Thüringer Staatskanzlei, des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) und der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung das Duale System Berufsausbildung anhand der Berufe Trockenbaumonteur und Betonbauer vor. Der Freistaat Thüringen wurde auf die Berufsmesse in Kraków durch den Marschall der Partnerregion Malopolska eingeladen. Durch die Teilnahme, das Engagement sowie die gezeigten Kompetenzen der Jugendlichen konnte Weiterlesen

Szeged – 12 Projekte von 2011 – 2015

szeged001In den Jahren 2011 bis 2015 konnten wir insgesamt 12 gemeinsame Projekte mit unserer Partnerschule in Szeged organisieren. In diesem Abschnitt möchten wir euch einen Teil der Begegnungen schildern:

Am 12. Projekt nahmen Schüler und Lehrer der Partnerschulen Szegedi Ipari, Szolgáltató – Szakképzö – és Általános Iskola Szeged – Móravárosi Tagintézménye in Szeged und dem Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrum Jena – Göschwitz teil.Weiterlesen