Aus dem Schnee in die Sonne – 18.04.15

Seit Samstag besuchen unsere Schule 8 schwedische Schüler und 3 Lehrer. Diese kommen aus dem hohen Norden, um genauer zu sein aus der Stadt Boden. Boden ist eine Stadt mit 14.000 Einwohnern in der Region Norrbottens Län, durch die sich der Polarkreis in Schweden zieht. Die 2000 km lange Reise begann für die Schweden in immer noch 1,5m hohem Schnee und endete in unserer schönen Saalestadt bei 25°C. Weiterlesen

Estlandreise, Dienstag den 13.03.2018

Heute begann unser Unterricht um 8.30. Wir beschäftigten uns bis 11.00 mit unseren WordPress-Seiten. Danach begaben wir uns zum Mittagessen, um uns dann um 11.55 mit „Computergraphics“ zu beschäftigen, dabei arbeiteten wir mit verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen, darunter „Artrage“, „Adobe Photoshop“ und „Inkscape“. Ab 14.00 hatten wir frei.

Am Abend wollten wir eigentlich das Trampolincenter in Tartu besuchen, jedoch realisierten wir aufgrund der Kinder, dass dieses Center nicht ganz unserer Altersgruppe entspricht. Daraufhin, haben wir uns lieber dazu entschieden in eine Pizzeria zu gehen, in welcher wir zu Phillippspreisen satt wurden.

Weiterlesen

Lernen und Leben am Polarkreis

Am Sonntag sind 10 Schüler und 2 Lehrer des SBSZ Jena-Göschwitz von ihrer dreiwöchiger Weiterbildungsreise aus dem schwedischen Boden zurück auf heimischen Boden gelandet. Am 05. Februar waren dazu je 2 Lehrlinge aus den Bereichen Elektrotechnik, Kfz-Technik, Transportfahrzeugtechnik sowie 4 Auszubildende aus dem Bereich Physiktechnik in die Stadt nahe des Polarkreises gereist. In der 14.000 Einwohnerstadt Boden in der Region Norrbottens Län wurden von der dortigen Partnerschule „Björknäsgymnasiet“ Weiterlesen

Offizielles Willkommen im Erasmus+ Programm – 18.02.06

Gemeinsam mit kroatischen und irischen Schülern wurden unsere Schüler offiziell von der Schulleitung des Björknäsgymnasiums in Boden willkommen geheißen. Davor stand jedoch der „Schulweg“ als erster Programmpunkt auf dem Tagesplan. Zwar war es mit -24°C am Morgen nicht mehr ganz so kalt wie am Vortag, aber nach Meinung der Schüler waren die Temperatur auf dem 1,2km langen Weg ein echter Muntermacher. In der Schule angekommen wurden, wie geschrieben, die Schüler Weiterlesen

Herzliches Willkommen bei kühlen Temperaturen – 18.02.05

10 Schüler und 2 Lehrer sind nah an den Polarkreis in die nordschwedische Stadt Boden gereist. 4 Kfz-Mechaniker, 2 Elektriker sowie 4 Physikalisch Technische Assistenten werden in den nächsten 3 Wochen 2000 km von zu Hause entfernt verschiedene Lernprogramme durchlaufen und damit ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in einem Erasmus Plus Programm vertiefen. Herzlich willkommen wurden sie dabei von den schwedischen Lehrern Monica und Peter, die den Transfer von Lulea nach Boden organisierten. Weiterlesen