Schuleinschätzung David Mund

Schulstoff entspricht meinen Interessen
Höherer Abschluss
Fortbildungsmöglichkeiten
Zukunftsperspektive

solala..
Physik zu wenig, ergo Mathe zu viel
Betriebssysteme: unverständlich
Programmieren: nicht mehr reingekommen, da später zur Klasse hinzugestoßen
ITS, ein Fach, ein Lehrer .. anyway .. Alles selbst beigebracht
und in Deutsch und Sozi zu wenig gemacht

Durch diese Ausbildung will ich es mir ermöglichen mich später weiter Fachgerechter fortzubilden.

Abschlußfahrt BGI 2005

Die Klassen der BGI organisierten Ihre Klassenfahrt 2005 nach München. Hintergrund dieser Fahrt war der Besuch des Deutschen Museums. Nachdem 33 Schüler (einer hatte die vortägliche Party nicht verkraftet und einer schlief noch seinen Rausch aus) mit der Bahn Münschen erreicht hatten, bezogen wir unser Hotel. Der Nachmittag wurde vorbildlich von Herrn Michel mit einem Stadtrundgang durch das weihnachtliche München gestaltet. Der nächste Tag hatte ein unerwartet anstrengendes Programm.
7 Stunden im Deutschen Museum
Sehr informativ und mega viel, groß und weit. Da war der abendliche Gang in die Gasttätte mit Fußballprogramm die wahre Erholung. Einige besuchten dennoch das Hofbräuhaus. Donnerstag ging es wieder Heimwärts. weiterlesen

Besuch der Hotel- und Tourismusschule in Antalya 2005

tue6Türkei, amtlich Republik Türkei (türkisch Türkiye Cumhuriyeti); Republik in Vorderasien und Südosteuropa. Das Staatsgebiet grenzt im Nordwesten an Bulgarien und Griechenland, im Norden an das Schwarze Meer, im Nordosten an Georgien und Armenien, im Osten an den Iran, im Süden an den Irak, an Syrien und an das Mittelmeer sowie im Westen an das Ägäische Meer. Die Hauptstadt der Türkei ist Ankara.Die moderne Republik Türkei ist ein Teil des ehemaligen Osmanischen Reiches und wurde 1923 nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches in der Folge des 1. Weltkrieges von Mustafa Kemal Atatürk gegründet. Die am Golf von Antalya gelegene Stadt ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Provinz. Das heutige Seebad liegt, überragt von den Bergketten des Taurus, an der so genannten Türkischen Riviera. weiterlesen

Bilvoc stellt sich vor 2005

Projektvorstellung auf der “didacta” in Stuttgart vom 28.02.04 bis 04.03.05

s1Das Thüringer Kultusministerium präsentierte, als Projektkoordinator, gemeinsam mit folgenden drei Thüringer Berufsbildenden Schulen, das Staatliche Berufsbildende Schulzentrum in Jena-Göschwitz, die Karl-Volkmar-Stoy-Schule in Jena und die Beruflichen Schulen des Unstrut-Hainich-Kreises auf der größten europäischen Bildungsmesse “didacta” in Stuttgart. weiterlesen

Präsentation der Internationalen Zusammenarbeit 2005

Die Arbeit am Projekt “Internationale Zusammenarbeit” ist speziell für die berufliche Bildung von Jugendlichen sehr wichtig. Durch die intensive praktische Beteiligung ist das lernen effektiv und macht Spaß.
Jedoch sollte man jede Projektarbeit auch auswerten und anderen präsentieren um eine Reflexion zu erhalten. Uns war es wichtig unsere Eindrücke und Erlebnisse in einer entsprechenden Weise zu dokumentieren und zu präsentieren.

Näheres später!