Reise nach Jerusalem – 2011

israelNach harter organisatorischer Arbeit ist es dem Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrum in Jena-Göschwitz nach 2009 wieder gelungen, einen deutsch israelischen Jugendaustausch zu organisieren. 2009 konnten im Rahmen eines Geschichtsprojektes erstmalig 3 Gymnasiasten einen Zeitzeugen des Holocaust in der Nähe der israelischen Hafenstadt Haifa interviewen und einen Dokumentarfilm über diese Begegnung erstellen. Im neuen Projekt können sich nun 12 deutsche und 12 israelische Jugendlichen in einer Hin- und einer Rückbegegnung in der Zeit vom 14. bis zum 24. Oktober in Israel und sofort im Anschluss vom 24. Oktober bis zum 2. November in Jena gegenseitig besuchen. Ziel dieses Jugendaustausches ist es, den Teilnehmern einen Einblick in die Welten und die Realitäten der Jugendlichen beider Länder, abseits der von den öffentlichen Medien beider Länder dargestellten Bilder der jeweiligen Staaten, zu bieten. Während des direkten Austausches mit einer gegenseitigen Beherbergung bietet sich den Jugendlichen beider Länder die Möglichkeit, die jeweils anderen Länder zu besuchen, Weiterlesen

Wie gut kennst du Europa? – 2011

unesco201109Wie gut kennst du Europa?
Unter diesem Motto stand unser diesjähriger UNESCO-Beitrag zum Schulfest am 07.09.2011.
Beim EURO-Dart maßen sich Schüler, Lehrlinge und auch Lehrer darin, wie genau sie europäische Städte mit einem virtuellen Dartpfeil auf einer Landkarte markieren können. Des Weiteren boten wir ein EURO-Quiz auf Englisch an.
Die besten Europa-Kenner waren:
1. Jeff Porstner (FOS 11A)
2. Tobias Gäbler (BGPS 09)
3. Susanne Schiecke (FSBWH 10)

Fußball kennt keine Grenzen – 2010

ball1Unter diesem Motto führten wir am Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrum Jena-Göschwitz im Schulteil in Jena – Burgau im Rahmen eines UNESCO-Projekttages am 22.06.2010 ein Fußballturnier mit Südafrika – Wissenstest durch.

Sechs Mannschaften aus den Berufsfeldern Bautechnik, Feinoptik und Metalltechnik traten auf dem Fußballfeld und im Wissenstest gegeneinander an. Darüber hinaus konnten sich die teilnehmenden Klassen im Projektraum anhand von Dokumentarfilmen und Schautafeln über (Süd-) Afrika informieren.
Neben den sechs Turniermannschaften zeigte auch eine Lehrermannschaft ihr Können auf dem Fußballfeld, als sie im finalen Spiel gegen das Siegerteam der Schüler antrat.
Wir gratulieren unseren Siegermannschaften: Weiterlesen

Unescocamp 2010 – Miniweltmeisterschaft in Geraberg

miniwm9Felix Schlöffel BGP09 – Das Ilmenauer Fußballcamp (Weltmeisterschaften) – (vom 19.4 -21.4.2010)

Wir trafen uns an der Wendeschleife vor der SBSZ in Jena-Göschwitz um 9:00 Uhr. Katharina und Wiebke saßen jedoch noch in Burgau fest. Der Bus, mit dem wir nach Geraberg fahren sollten, war schon da. Wir überredeten den Busfahrer sie in Burgau abzuholen. Der Bus war total leer und als wir dann so nach und nach die Schüler und Betreuer der anderen Schulen eingesammelt hatten, füllte sich der Bus allmählich. Die Fahrt war recht langweilig und öde. Als wir in Geraberg das Gebäude betraten, hat uns der Besitzer, ein älterer Mann, empfangen. Er erklärte uns einige Daten über das Gebäude und die Umgebung. Dann holte er eine Liste hervor, auf denen die Zimmerverteilung stand. Weiterlesen

Fußball kennt keine Grenzen – 2010

ball2Unter diesem Motto führten wir am Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrum Jena-Göschwitz im Schulteil in Jena – Burgau im Rahmen eines UNESCO-Projekttages am 22.06.2010 ein Fußballturnier mit Südafrika – Wissenstest durch.
Sechs Mannschaften aus den Berufsfeldern Bautechnik, Feinoptik und Metalltechnik traten auf dem Fußballfeld und im Wissenstest gegeneinander an. Darüber hinaus konnten sich die teilnehmenden Klassen im Projektraum anhand von Dokumentarfilmen und Schautafeln über (Süd-) Afrika informieren. Neben den sechs Turniermannschaften zeigte auch eine Lehrermannschaft ihr Können auf dem Fußballfeld, als sie im finalen Spiel gegen das Siegerteam der Schüler antrat. Weiterlesen

Zweite Titelstufe „Mitarbeitende UNESCO-Schule“ erreicht!

ernennungAm 04.03.2008 wurde unsere Schule mit der Titelurkunde „Mitarbeitende UNESCO-Projektschule“, überreicht von Frau Jarosch (Referentin Kultusministerium) und Herrn Möllers (ThILLM) während einer Feierstunde ausgezeichnet. Dem vorausgegangen waren zwei Projekttage, die die UNESCO- Arbeitsgruppe der Schule organisiert hatte und an denen eine Klasse des beruflichen Gymnasiums, die BGS 07, und eine Mechatronikerklasse der Berufsschule, die MTR 07a, teilnahmen. Weiterlesen

Zweite Titelstufe „Mitarbeitende UNESCO-Schule“ erreicht! – 2008

ernennungUNESCO-Ernennungsurkunde Foto Manuel Heckel OTZ
Am 04.03.2008 wurde unsere Schule mit der Titelurkunde „Mitarbeitende UNESCO-Projektschule“, überreicht von Frau Jarosch (Referentin Kultusministerium) und Herrn Möllers (ThILLM) während einer Feierstunde ausgezeichnet. Dem vorausgegangen waren zwei Projekttage, die die UNESCO- Arbeitsgruppe der Schule organisiert hatte und an denen eine Klasse des beruflichen Gymnasiums, die BGS 07, und eine Mechatronikerklasse der Berufsschule, die MTR 07a, teilnahmen. Das Thema des Projekts lautete: „Rechtsradikalismus heute- Randerscheinung oder ernstzunehmendes Problem?“ und war eingebettet in die Aktion „Schule mit Courage- Schule gegen Extremismus“, Weiterlesen

2. Preis bei Projekt der ROBERT BOSCH STIFTUNG – 2006

fra1Den erfolgreichen Abschluss eines deutsch-französischen Projekts konnten Schüler der Klasse BGI 04B des Beruflichen Gymnasiums am Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrum Jena-Göschwitz für sich verbuchen. Im Rahmen eines deutschlandweiten Wettbewerbs der ROBERT BOSCH STIFTUNG zum „Frankreich-Preis“ arbeitete die Klasse gemeinsam mit einer Partnerklasse aus Thiers (Frankreich) an dem Projekt „Sprechen – Testen – Fahren“. Weiterlesen

Besuch der Hotel- und Tourismusschule in Antalya 2005

tue6Türkei, amtlich Republik Türkei (türkisch Türkiye Cumhuriyeti); Republik in Vorderasien und Südosteuropa. Das Staatsgebiet grenzt im Nordwesten an Bulgarien und Griechenland, im Norden an das Schwarze Meer, im Nordosten an Georgien und Armenien, im Osten an den Iran, im Süden an den Irak, an Syrien und an das Mittelmeer sowie im Westen an das Ägäische Meer. Die Hauptstadt der Türkei ist Ankara.Die moderne Republik Türkei ist ein Teil des ehemaligen Osmanischen Reiches und wurde 1923 nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches in der Folge des 1. Weltkrieges von Mustafa Kemal Atatürk gegründet. Die am Golf von Antalya gelegene Stadt ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Provinz. Das heutige Seebad liegt, überragt von den Bergketten des Taurus, an der so genannten Türkischen Riviera. Weiterlesen

Auslandspraktikum Portugal 2004

Zeitraum: 26. Okt. bis 13. Nov. 2004
Partnerschule in Portugal: CENFIM-ERMESINDE
Rua Na Sa da Mao Poderosa – Formiga
4445-522 ERMESINDE
Teilnehmer: 8 Schüler der Klasse PTA 03
Betreuer: Kollege Volker Lindig

PIC01084Das gut vorbereitete Programm wurde vollständig und mit hohem Niveau durchgeführt. Der Plan zeichnet sich durch einen guten Wechsel von theoretischen und praktischen Lehrveranstaltungen, einen breiten Raum für selbständige Arbeit und eine gute zeitliche Folge von Arbeit bei Cenfim und Besichtigungen anderer Einrichtungen bzw. kennen lernen der Umgebung und Freizeit aus. Von den Schülern wurde besonders geschätzt, dass sich der Leiter der Einrichtung, Antonio Luis, sehr intensiv um alle Belange gekümmert hat. Weiterlesen

Internationales Projekt – Aktives Erleben des Europäischen Gedankens 2003

bilvoc id banner2

Erstellung zweisprachiger Dokumentationen als Prämissen für den technischen Sprachunterricht

dvdDie Schüler und Lehrer des Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrums Jena – Göschwitz und der Móra Ferenc Szakközép és Szakmunkaskepzö Iskola sind Teilnehmer des Projekts. Beide Schulen werden gemeinsam Unterrichtsmodule für den Fachunterricht der beruflichen Ausbildung in Fremdsprachen entwickeln. Die ungarische Partnereinrichtung konzentriert sich auf die deutsche und das SBSZ Jena – Göschwitz auf die englische Sprache. Weiterlesen