Helfende Hände – 2024.06.13

Die Klasse MTR22A hat zum Tag der Zeugnisausgabe im Rahmen „Umweltschule“ die Streuobstwiese gegenüber der Schule, die Teil eines Naturschutzbereiches um Jena ist, von der invasiven Pflanze „Orientalisches Zackenschötchen“ befreit. Wenn der Beitrag für den Umweltschutz auch sehr kleine ist, so wollte die Klasse doch zum Jahresabschluss ein Zeichen setzen. Vielleicht ist dies der Ausgangspunkt für weitere Aktionen in diesem Bereich für die Klasse oder vielleicht auch in Initial für andere Klassen, hier und da einen Beitrag für die Umwelt zu leisten – immerhin sind wir ja Umweltschule.
Übrigens: Die Pizza, die es im Anschluss mit Unterstützung des Schulfördervereines gab, war mehr als wohlverdient.

 

Tag der Optik – 2024.06.11

2.“Tag der Optik an unserem Schulzentrum Jena-Göschwitz am 11.06.2024 in Zusammenarbeit mit Optonet e.V. Photoniknetzwerk Thüringen

Auch dieses Jahr fand wieder für über 80 Auszubildende aus dem Bereich Feinoptik ein „Tag der Optik“ statt. Jetzt kann man doch schon von Tradition sprechen, liebe Frau Bajkovski. würde unser Maskottchen aus der Feinoptik Feino die Mitarbeiterin von Optonet e.V. Photoniknetzwerk Thüringen fragen. Ohne diesen Verein wären die Visionen vom Optiktag nie umgesetzt wurden. Vielen Dank an Optonet e.V. Photoniknetzwerk Thüringen. Es findet regelmäßig eine Zusammenarbeit zwischen dem Verein und dem Bereich der Feinoptik statt. Unser Maskottchen Feino führte uns durch das sehr spannende Weiterlesen

Viel gelernt – 2024.06.13

Das Schreckgespenst Berufsschule? Im Sommersemester 24 absolvierte ich mein Praxissemester an der SBSZ in Jena-Göschwitz. Zu Beginn war ich extrem aufgeregt, da ich bisher keine Berührungspunkte mit einer Berufsschule hatte und nicht sicher war, ob ich den Erwartungen gerecht werden würde. Diese erste Angst konnte jedoch bereits vor dem Praktikum in einem Kennenlerngespräch mit Frau Knothe genommen werden. Sie zeigte uns das Schulhaus und klärte uns über uns über den Ablauf und die Erwartungen auf. Zudem konnte ich bereits meine Mentoren (Herr Sterzing und Frau Mora) kennenlernen, die beide einen sehr herzlich begrüßten. Es war sehr beruhigend, dass Frau Knothe uns anfangs an die Hand nahm und uns den Stunden- und Hospitationsplan für die ersten beiden Wochen gab. So konnte ich alle Schulformen kennenlernen und fühlte mich gut vorbereitet. Besonders hilfreich war der Austausch mit zwei Praxissemesterstudierenden, die zuvor ihr Praktikum im Weiterlesen

Ehemaligentreffen 24 – 2024.06.12

Am Mittwochnachmittag trafen sich ca. 60 ehemalige sowie noch im Schuldienst befindliche Kollegen zum jährlichen Ehemaligentreffen in unserer Cafeteria. Pünktlich gegen 15:30 Uhr wurden die Ehemaligen von unserem Schulleiter Herrn Weingart herzlich begrüßt und dann ging es schon in viele Plauschrunden mit Geschichten aus der Schulzeit als Pädagoge und Lehrer. Viele Geschichten wurden bei Kaffee, Kuchen und Bratwurst aufgefrischt und vor allem war die Freude groß, seine Exkollegen mal wieder zu sehen und mal wieder ins Gespräch zu kommen. Natürlich erkundigten sich die Ehemaligen bei den noch aktiven Lehrern über den heutigen Unterricht, über die Digitalisierung, die Veränderung in der Ausbildung von Jugendlichen und natürlich auch über die heutigen Jugendliche, deren Verhalten und deren Weiterlesen

Modernes Theater – 2024.06.10

#diewelle2024 – „Alles begann mit einem Experiment“

Am 10.06.2024 hatten Schüler*innen des Beruflichen Gymnasiums und Auzubildende der Erstausbildung im Bereich Augenoptik die Gelegenheit, das Theaterstück „#diewelle2024“ in Altenburg zu sehen. Die Vor-und Nachbereitung zu diesem Stück sowie die Fahrt ins Theater nach Altenburg wurde durch Frau Foos, Projektmitarbeiterin „Respekt Coaches – Lass uns reden! Reden bringt Respekt“ der AWO organisiert. Die junge Truppe engagierter Schauspieler*innen zeigte auf beeindruckende Weise ihrem gleichaltrigen Publikum, wie sich Geschichte wiederholen könnte. „#diewelle2024“ ist eine moderne Adaption des Klassikers „Die Welle“ aus dem Jahr 1981 von Morton Rhue. Viele kennen auch die gleichnamige deutsche Verfilmung von 2008. Hier handelt sich um eine neue Produktion des Altenburger Theaterjugendclubs MASKENfabrik. Aktueller konnte der Bezug des Stücks im Hinblick auf aktuelle Ereignisse und auf die Ergebnisse der gerade stattgefundenen Europawahlen nicht sein. Im Anschluss bekamen die Zuschauer die Gelegenheit, mit den Schauspieler*innen ins Weiterlesen

FOS23 – fertig! – 2024.06.11

Am 10.06.2024 erhielten in feierlichem Rahmen die Schüler der Fachoberschule ihre Abschlusszeugnisse. Sie haben mit diesem Zeugnis ihre Allgemeine Fachhochschulreife erlangt und sind somit berechtigt an jeder Fachhochschule Deutschlands zu studieren. Im Beisein von Lehrern, Eltern, Verwandten und Freunden wurden den Absolventen ihre  Zeugnisse überreicht.
Durch Lehrer und Schüler wurden das vergangene, sehr arbeitsintensive, lehrreiche und schöne Jahr sowie die gemeinsamen außerunterrichtlichen Aktivitäten, die das Zusammengehörigkeitsgefühl der Klasse innerhalb dieses einen Schuljahres förderten, noch einmal in Erinnerung gerufen.
Nach einen kleinen Dankeschön Weiterlesen

Juniorwahl – 2024.06.10

„Juniorwahlen“ zur Europawahl – Wir haben auch abgestimmt. In den vergangenen Wochen haben über 400 Schülerinnen und Schüler unserer Schule an den Juniorwahlen zur Europawahl teilgenommen. Die Juniorwahl bietet die Möglichkeit, eine realitätsgetreue Wahlsimulation an Schulen zu organisieren und durchzuführen und so das Erleben und Erlernen von Demokratie in Form von Wahlen zu ermöglichen.

Weiterlesen

Sportunterricht mal anders – 2024.06.07

Ja, das ist was ganz Besonderes, wenn im Sportunterricht eine Auszubildende aus dem Bereich Feinoptik das Kommando übernimmt. Am 05.06.2024 bewegten sich die Auszubildenden aus dem Bereich Feinoptik und Augenoptik und Lehrerinnen im Rhythmus von lateinamerikanischer Musik. Unter Anleitung einer Auszubildenden, wurden die Teilnehmerinnen mit einem Fitnessprogramm aus Tanz und Aerobic vertraut Weiterlesen

Wir sind dabei! 2024.06.06

Erfurt, 28. Mai 2024 / Nach zwei aufregenden Wettkampftagen im DEHOGA Thüringen Kompetenzzentrum stehen die Thüringer Jugendmeister 2024 aus den gastgewerblichen Ausbildungsberufen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/frau und Hotelfachmann/frau fest.
Insgesamt 20 Auszubildende stellten sich der Herausforderung bei den nunmehr 30. Thüringer Jugendmeisterschaften. Bereits gestern traten die Auszubildenden zum Theoriewettkampf, bestehend aus Fachtheorie, Fachrechnen und Warenerkennung, gegeneinander an. Die Besten jeder Berufsgruppe gingen heute im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM an den Start, um ihre praktischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Nach einer kurzen Begrüßung am Vormittag, legten Weiterlesen

Hoch hinaus – 2024.06.01

Und wieder lud der Förderverein zur Besichtigung einer Baustelle ein. In Jena ist es nicht schwer, interessante Baustellen zu finden. Diesmal gab uns Christoph Unger vom Landesamt für Bau und Verkehr einen Einblick in das aktuelle Baugeschehen am „Unicampus Inselplatz“. Hier entstehen vier Gebäude, die das Institut für Psychologie, die Fakultät für Mathematik und Informatik, eine Teilbibliothek der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB) „Naturwissenschaften und Vorklinikum“ sowie eine Cafeteria und das neue Universitätsrechenzentrum beinhalten. Wir bestaunten moderne Lösungen, z.B. das Hörsaalfoyer der Fakultät für Mathematik und Weiterlesen

Englisch anders – 2024.05.13

Prüfungsvorbereitung „der anderen Art“ – Danke an den Förderverein SBSZ Jena-Göschwitz e.V.

Gesellschaft, Migration und Umweltschutz, das sind nur drei der Themen, welche in der Fachoberschule und der Höheren Berufsfachschule zum Wortschatz der Ausbildung gehören. “VocabCity” ist ein Brettspiel, mit dem man diesen Wortschatz gezielt durch verschiedene Übungsformen wiederholt und festigt. Ziel ist es, Häuser und Gärten mit Bäumen zu errichten und somit eine Stadt -eine “VokabelStadt“- zu bauen. Das Spiel ist für vier Spieler, und mit drei Spielbrettern und den dazugehörigen Spielkarten- und steinen ist es einsetzbar in Klassen mit bis zu 12 Schülerinnen und Schülern. Die Produktionskosten für das von einer Englisch-Lehrerin unserer Schule Weiterlesen

Spektakulär! – 2024.05.11

Polarlichter über Jena und wie entstehen diese?

Ein spektakuläres Naturschauspiel war in der Nacht vom Freitag zum Samstag über Jena, nein eigentlich über dem gesamten Zentraleuropa zu beobachten – Polarlichter. Los ging es gegen 21:30 Uhr und bis 2 Uhr hielt das Phänomen die erstaunten Augen vieler Interessierter offen. Der erste Höhepunkt war dabei gegen 22:30 Uhr zu beobachten und nach einer Phase eines grünen Schleiers am Horizont kochte dann der Himmel gegen 0:30 Uhr nochmals richtig auf. Sonnenstrahlähnlich zogen die Farbstriemen vom Zenit des Nachhimmels Richtung nördlicher Horizont. Aber auch grüne „Wolken“ am südlichen Himmel ließen die Köpfe der Beobachter ständig hin- und herdrehen. Bereits mehrere Male zeigte sich dieser seltene Gruß der Sonne in diesem Jahr über Jena. Allerdings, eine derartig starke Erscheinung hatte es in Jena letztmalig im Oktober/November 2003 und im März 1991 gegeben. Der Autor dieser Zeilen kann sich daran noch gut erinnern.
Die Stärke der Polarlichter von 8,3 bis 8,6 in der Kp-Skala lies auch südliche Beobachtung bis ins italienische Florenz oder das französische Marseille zu. Dafür mussten dieses Mal die typischen Regionen um den Polarkreis in Skandinavien auf das Schauspiel verzichten. Die Stärke der Polarlichter ließ sogar die Kommunikation zu einigen Satelliten zusammenbrechen und einige Stromnetze in Schweden und in Nordamerika kollabierten.

Da dies eine Schulwebseite ist, möchten wir natürlich auch die Entstehung der Polarlichter erklären. Polarlichter werden auch Weiterlesen

Ungarn hat gerufen – 2024.05.10

ERASMUS+ Szeged HU24 – Vielfältige Angebote für Mechatroniker und Anlagenmechaniker für SHK

Traditionell reisen Ende April bis Mitte Mai Auszubildende des SBSZ Jena – Göschwitz nach Szeged. Im Mai 2024 nehmen je Auszubildende der Klassen MTR22a und SHK21 teil. Unsere Partnerschule stellte für uns ein erlebnisreiches Programm in der Schule zusammen. Höhepunkte sind die Lehrveranstaltungen in Robotik, Schweißen, Rohrbearbeitung oder auch Pneumatik. Außerdem lernen die Auszubildenden während der Exkursionen dazu. Erstmals in diesem Jahr wurde ein Besuch der Hochwasserschutzanlage organisiert. Wir sahen eine Pumpenanlage, welche bis zu 3200 l/s Regenwasser zurück in die Tisza pumpen Weiterlesen

75 Jahre WVAO – 2024.05.08

75 Jahre WVAO – JUBILÄUMSKONGRESS

Zwei Fachschüler der FSAO nahmen am Kongress teil. Die Teilnahme der beiden Fachschüler wurde gemeinsam vom Förderkreis des Fachschule „Hermann Pistor“ Jena e.V. und dem Förderverein des SBSZ Jena Göschwitz unterstützt.

Der Kongresstag begann mit einem faszinierenden Einblick in die 70-jährige Geschichte der Augenoptik durch den Zeitzeugen Dieter Kalder, der die Gründer- und Nachkriegsjahre miterlebt hat. Besonders herausgestellt wurde die Vereinigung der WVA und DGO und ihr Einfluss auf die Entwicklung und Forschung in der Branche. Die WVAO wurde als treibende Kraft für Veränderung und Innovation über 75 Jahre hinweg gewürdigt, wobei technologische Entwicklungen und der Einfluss der Industrie thematisiert wurden. Ein wichtiger Fokus lag auf dem klugen Umgang mit psychischen und emotionalen Grundbedürfnissen zur Weiterlesen

Unter Hochspannung – 2024.04.26

Am 09.04. und 23.04. besuchten die Klassen der Elektroniker FR Energie- und Gebäudetechnik im dritten Lehrjahr, EL21a+b das Umspannwerk Großschwabhausen. Fernab von der gewohnten Niederspannung erfuhren die Auszubildenden viel über die Funktionsweise eines Drehstromtransformators und warfen einen Blick auf die komplexen Schaltvorgänge der Anlage. Nach einer Sicherheitseinweisung und der Wiederholung der 5 Sicherheitsregeln ging es auch gleich zum Herzstück der Anlage, dem Transformator. Hier wird die Spannung aus dem deutschlandweiten Hochspannung-Übertragungsnetz von 380 kV auf die Weiterlesen

Weiterbildung Ch/Bio – 2024.04.19

Neue Technik am SBSZ vorgestellt

Am Donnerstag hatte zum zweiten Mal der „Verein der Förderer der gewerblich-technischen Ausbildung“ am SBSZ Jena-Göschwitz gemeinsam mit dem Spezialisten für Laborausrüstung AVANTOR zur Hausmesse an das Schulzentrum geladen. Insgesamt 9 Firmen folgten der Einladung, darunter namhafte Laborausrüster wie Analytik Jena, Sartorius, Thermo Scientific, Hartmann, Brand, Tecan, Lauda oder auch die Firma Cytiva, und präsentierten die neuesten Analysegeräte aus den Bereichen der Biologie und der Chemie. Gezeigt wurden unter anderem Geräte zur Sequenzierung von Nukleinsäuren, der Flüssigchromatografie, der Gelelektrophorese speziell für DNA und RNA bis hin zu Mikroskopen, PCR-Cyclern, Dosiergeräten, Titratoren und Pipettiersystemen. Neben der Ausstellung wurden zudem in verschiedenen Vorträgen biochemische Weiterlesen