Lichtscheue Wesen – 2008

Informatiker erhielten Zeugnisse in abgedunkeltem Raum

bgi04Die Jahrgangsbesten: Diana Peters (r.), Benjamin Hahn und Anne Kunze mit Klassenlehrer Gerhard Michel und Bild vom Berufsbildenden Schulzentrum Göschwitz

Die deutsche Wirtschaft sucht 50 000 Informatiker. In Göschwitz stehen 18 fertig ausgebildete Informatikassistenten bereit. Die Netzwerkspezialisten erhielten gestern ihre Zeugnisse. Und das Abitur mit dazu. Typisch Informatiker: Die Feierstunde fand in einem abgedunkelten Raum des Best-Western-Hotels statt. Benjamin Hahn, einer der besten Absolventen, scherzte in seiner Danksagung an die Lehrer dann auch:, Informatiker sind eben sehr lichtscheue Wesen“. Berufstypisch zudem das Verhältnis von Männern und Frauen mit 15 zu 3. Doch die Mädels konnten sich gut durchsetzen, wurden gestern allesamt für besonderes Engagement ausgezeichnet. Studieren und gleich arbeiten heißt für die Absolventen nun die Devise. Diana Peters und Benjamin Hahn haben sich überdies den Termin 5.März programmiert. Dann fahren sie zur Thüringer Meisterschaft der Netzwerktechniker.

Kommentar verfassen