Klassenfahrt BTA 13 / BTA 14 – 2015

klafa153Am Mittwoch, den 21.01.15 begann gemeinsam mit unseren Klassenlehrerinnen Frau Zapfe und Frau Zentgraf die Klassenfahrt nach Dresden. Mithilfe der Deutschen Bahn kamen wir pünktlich um 14 Uhr dort an und fuhren gleich bis nach Radeberg.
Dort sahen wir uns während einer Führung die Radeberger Brauerei an, die uns wegen ihrer Größe sehr beeindruckte. Bei einer anschließenden Verkostung, kamen wir auch in den Genuss des dort hergestellten Radeberger Bieres.
Anschließend bezogen wir unser Hostel und lernten im Verlauf der nächsten Stunden die Dresdner Kneipenkultur kennen.
Der Donnerstag begann für uns nach einem ausgiebigen Frühstück halb 11 mit einer Stadtführung durch die historische Altstadt. Nach einer kleinen Mittagspause, ging das Kulturprogramm sogleich weiter: wir besuchten das Hygiene – Museum Dresdens, eine Sammlung medizinischer und biologischer Fakten und Geräte. Von der Zelle bis zum Mensch, von Geburt über Sexualität bis zum Tod – alle Themen wurden dort ausführlich und interaktiv aufgearbeitet. Natürlich durfte das Shopping nicht zu kurz kommen – in der Altmarkt – Galerie mit ihren 2000 Geschäften und Imbissen konnten wir uns herrlich austoben. Das Beeindruckendste an der Klassenfahrt war jedoch der Besuch des Max – Planck – Instituts für molekulare Zellbiologie und Genetik. Ein Mitarbeiter führte uns durch Hörsäle, Labors und stellte uns die Forschungsschwerpunkte des Instituts vor.
Es waren sehr schöne, eindrucksvolle Tage in Dresden, die wir jederzeit gerne wiederholen würden!
M. Demmig Schülerin BTA 14

klafa152 klafa151

Kommentar verfassen