Kolloquium HBFS 14

Ende Februar 2017 verteidigten 14 Absolventinnen und Absolventen ihre Belegarbeit, die sie während des halbjährigen Praktikums anfertigten.

Die Prüfungskommissionen und die Zuhörer bekamen dabei einen Eindruck von der Arbeit in den jeweiligen Institutionen bzw. Betrieben.

Yasemin Civrilli aus der BTA 14 beschäftigte sich mit „Molekularbiologischen Verfahren zur Allergenbestimmung, Nachweis von Scrapieerkrankung sowie dem Nachweis von ausgewählten Erregern“ und erhielt das Prädikat „Sehr gut“. Dieses Prädikat erhielten drei weitere Absolventen. Unter anderem auch Paul Lindinger von den TAI 14. Er referierte über das Thema „Installation mehrerer Clientcomputer mithilfe von Windows-Bereitstellungsdiensten“.

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei allen Kolleginnen und Kollegen bedanken, die an diesem Nachmittag als Prüfungskommissionsmitglied tätig waren.

S.Streibhardt

Verantwortliche FS / HBFS

Kommentar verfassen