Doku unserer Arbeit – 2019.07.12

Die Freie Bühne Jena hat feierlich ihren Theaterwagen eingeweit. Nicht unerheblich war dabei die Arbeit unserer Schüler in der Restauration und Neugestaltung der fahrbaren Bühne. Nun haben die Jungs und Mädels der Freien Bühne eine Doku über die Instandsetzung herausgebracht und diese könnt Ihr hier sehen. Viel Spaß beim Anschauen:

 

Backround der Arbeiten:

„Der Freie Bühne Jena e.V. hatte 2016 einen sanierungsbedürftigen Oberlichtwagen erworben und diesen 2017 begonnen, zu einer mobilen Theaterbühne umzubauen. Der Umbau wurde bis zum Frühjahr 2018 als Beteiligungsprojekt durchgeführt, in dem sich ganz unterschiedliche Menschen begegneten und über das gemeinsame Arbeiten in Dialog traten. Für alle Beteiligten war dieses Projekt ein Novum und eine große Herausforderung.
Nach einer ersten Anfrage und unserer Zusage zur Mitarbeit wurde schnell klar, dass hier eine Win-win-Situation entstehen kann. Die Schüler unserer Schule bekamen die Chance an einem großartigen Projekt mitzuwirken und die Freie Bühne Jena konnte neue Unterstützer für Ihr Vorhaben gewinnen. Für den Rahmen der Zusammenarbeit wurde im Herbst 2017 ein Kooperationsvertrag abgeschlossen. Nach einer Beratung mit den weiteren Partnern, BIW BAU Hessen-Thüringen e.V. sowie der Freien Ganztagschule Milda konnte die Arbeit beginnen.
Alle nachstehend genannten Arbeiten wurden mit Schülern der BVJ-S -Klassen, also von unseren Flüchlingen ausgeführt. Im BVJ-S lernen Schüler mit Migrationshintergrund. Sie haben in einem Schuljahr hauptsächlich Deutsch-, aber auch Fachunterricht und bereiten sich sprachlich auf das anschließende BVJ vor, um dann den Hauptschulabschluss zu erwerben.

Folgende Arbeitsschritte wurden realisiert:

1. Aufarbeitung der Verandaelemente:

Schleifen und Restaurieren der Holztüren sowie Sichern der Beschläge

2. Bau einer Probebühne als Modell im Maßstab 1:1

Mit dem Modell wurde am Faulloch in Jena am 22.Dezember 2017 über den Projektstand informiert und die, in der Adventszeit täglich stattfindende, Abendveranstaltung „Kultürmchen“ eröffnet.
Anschließend wurde das Modell in den Räumlichkeiten der Freien Bühne Jena im Gewerbegebiet Göschwitz aufgebaut und für Proben genutzt.

3.Technikworkshop für die Schüler

Als kleines Dankeschön gestalteten die Mitarbeiter der Freien Bühne Jena einen Technikworkshop für unsere Schüler, wo sie hinter die Kulissen schauen konnten. Beleuchtungen wurden aufgebaut und ausprobiert. Eine interessante und spannende Erfahrung.

4. Korrekturen an der Bekleidung

Abbau der Verkleidung, Korrektur des tragenden Holzquerschnittes und Verkleidung der mobilen Wandelemente

5. Arbeiten im Frühjahr 2019

  • Verkleidungen an den Dachüberständen
  • Einbau der Fensterrahmen für die Oberlichter
  • Einbau der Türen

Besonderer Dank der Schule gilt im Projekt unserem Lehrer Maik Sterzing.

   

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.