Feinoptiker der Umwelt – 2019.09.02

Feinoptiker beschäftigen sich mit Umweltfragen der Gegenwart und Zukunft

Die Feinoptikerklassen des Jahrgangs 2018 bearbeiteten im Rahmen eines fächerübergreifenden UNESCO-Projektes im Mai/Juni spannende Umweltfragen unserer Zeit. Von der jenaer Müllentsorgung über die Wasserqualität der Saalezuflüsse bis hin zu alternativen Antriebstechnologien wurde ein weites, selbst ausgewähltes Themengebiet angegangen. Mit der Unterstützung externer Fachleute konnten die Auszubildenden beeindruckende Ergebnisse erzielen, die sie in zwei Präsentationsveranstaltungen den Kooperationspartnern und ihren Ausbildungsbetrieben vorstellten. Die durchweg positive Resonanz regt im Sinne der Nachhaltigkeit und der Aktualität dieser Fragen eine Fortführung des Projekts an.
Großer Dank gilt allen Kooperationspartnern, den stets motivierten Feinoptikern, den Ausbildungsbetrieben und der Schulleitung des SBSZ Jena-Göschwitz.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.