Fluoreszierte BTA – 2022.02.16

Wir Biologisch-Technischen Assistenten führen immer wieder interessante Versuche in unserem hauseigenen Biologielabor durch. Zuletzt wurden Fluoreszenzfarbstoffe in alltäglichen Gegenständen, wie z.B. Textmarker, und verschiedensten Pflanzen untersucht. Fluoreszenz tritt dann auf, wenn Materialien mit einer bestimmten Wellenlänge (z.B. UV- Licht) angestrahlt werden und dann ein Teil des Lichtes wieder zurückgestrahlt wird. Bekannt ist das Phänomen von Disko besuchen, trägt man dort ein weißes T- Shirt leuchtet dieses. So war es unseren Schülern möglich, die sonst so einfarbigen Pflanzenbestandteile in strahlenden Farben zu sehen. Als Hilfsmittel dienten uns unsere Fluoreszenzmikroskope, die es uns möglich machten beeindruckende Bilder von den fluoreszierenden Pflanzenbestandteilen zu machen. Je nach Wellenlänge des Lichtes, sind die Pflanzenbestandteile auch noch einmal in verschiedenen Farben sichtbar. Auch die Farben der Textmarker wurden unter UV- Licht intensiver als sonst. Am Ende haben nicht nur die Textmarker und die Pflanzen gestrahlt, sondern auch die Hände und die Arbeitsflächen.
Text: Lilli Rank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.