Auszeichnung „Umweltschule in Europa – 2015

dimi1Auszeichnung „Umweltschule in Europa/ Internationale Agenda-21-Schule“ 2014/2015 für SBSZ Jena-Göschwitz

Am 24.September 2015 wurde das SBSZ Jena-Göschwitz im Thüringer Landtag zusammen mit mehreren anderen Thüringer Schulen als „Umweltschule in Europa/ Internationale Agenda-21-Schule“ für die Umweltaktivitäten 2014/2015 ausgezeichnet.Die Auszeichnungsurkunde, das International Eco-Schools Award Certificate und die Umweltfahne 2015 überreichten Frau A. Siegesmund, Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz sowie Frau G. Ohler, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. Unser Schulzentrum wurde durch die Schüler der FSMT14 Björn Matzka Weiterlesen

Das SBSZ Jena-Göschwitz gewinnt Klimaschutzpreis – 2015

klima4Das SBSZ Jena-Göschwitz gewinnt beim Thüringer Klimaschutzpreis 5000,00 Euro

Mit der neuesten Entwicklungsstufe unseres SUN-E-Mobils und der aktuellen Idee des Nutzungsmodells „nachts tanken zu Hause (an der Steckdose), tagsüber nachladen durch das Licht (über die am Autodach montierten PV-Module) und damit die Reichweite bei 0% CO2 Ausstoß erweitern (Zero Emission Range Extender)“ praktisch umgesetzt werden. Diese Idee begeisterte auch die Jury der Klimaschutzstiftung Jena-Thüringen, die den oben genannten Preis ausgelobt hatte. Weiterlesen

Projekttage FSMT14: Teil 2 – 2015

ptfsmt141 Projekttage FSMT14: Teil 2 – unser SUN-E-Mobil kann „Sehen und Hören“

Am 27. und 28. Mai haben die Schüler der Klasse FSMT14 unter der Leitung von Herrn Dimitrow die bereits eingebaute lokale Mess-und Anzeigetechnik am SUN-E-Mobil unter Betriebsbedingungen erfolgreich getestet.
Es konnten Ladeströme bis zu 3,5 A von den PV-Modulen gemessen werden.
Damit wurde die Möglichkeit für ein „Zero Emmission Range Extender“ praktisch nachgewiesen.
Weiterlesen

Bewerbung für Thüringer Klimaschutzpreis: Elektrokarren ohne Steckdose – 2015

emobil2015„Zero Emission Range Extender“ (Zere) heißt das Vorhaben, mit dem sich das Staatliche Berufsbildende Schulzentrum Jena-Göschwitz um den Klimaschutzpreis bewirbt. Die Vorarbeit dazu rollt schon gelegentlich auf Schulhöfen in Jena und Umgebung: Das „Sun E-Mobil“ ist ein Elektro-Golfkarren, der mit Photovoltaik-Modulen auf dem Dach nachgerüstet wurde, um neben der Nacht-„Betankung“ an der Steckdose auch tagsüber Strom nachzuladen und damit die Reichweite zu vergrößern. Für Kinder und Schüler soll mit dem Fahrzeug die Elektromobilität erlebbar gemacht und gleichzeitig die Machbarkeit des Zere-Modells untersucht und praktisch umgesetzt werden, so SBSZ-Lehrer und Projektleiter Wassil Dimitrow. Und ganz praktisch dient das Sonnenstrom-Mobil den Hausmeistern des Schulzentrums als umweltschonendes Weiterlesen

Exkursion der FS BT 14 – 2015

fsbt20152Am 11.03.2015 besuchte die FS BT 14 die Biogasanlage in Zimmritz. Die Gülle der dort 600 stehenden Milchkühe wird vor Ort zu Strom verarbeitet. Die angehenden Biotechniker erfuhren dabei nicht nur das technische Hintergrundwissen, sondern wurden auch in die chemischen und biologischen Prozesse eingeweiht. In der Biogasanlage werden 2500 Tonnen Mist und 6500 Tonnen Silage pro Jahr zu 2,5 Millionen Kubikmeter Biogas umgewandelt. M. Fischer (Fachschüler der FS BT 14)

Weiterlesen

Projekttage FSMT14 – 2015

MikroprozessorTeamProjekttage FSMT14 – unser SUN-E-Mobil bekommt „Augen und Ohren“

Am 09. Und 10. März haben die Schüler der Klasse FSMT14 unter der Leitung von Herrn Dimitrow erfolgreich die lokale Mess-und Anzeigetechnik am SUN-E-Mobil eingebaut und in Betrieb genommen. Björn Matzka, Danny Schäfer und Joseph Hain kümmerten sich um die Änderung der vorhandenen Verdrahtung und den Einbau der neuen Geräte. Kevin Thormann und Christian Keil bauten das ARDUINO-Mikroprozessorsystem und die Messsignalleisten ein und erstellten die Programme Weiterlesen

Exkursion zum Max-Planck-Institut für chemische Ökologie – 2014

mpi142Am letzten Schultag im alten Jahr unternahm die BTA 14 eine Exkursion zum MPI um einen Einblick in das Tätigkeitsfeld eines Biologisch – technischen Assistenten zu erhalten. Wir bekamen einen Eindruck von der Arbeit in verschiedenen Laboren, sowie Möglichkeiten des Einsatzes in einem Institut. Besonders interessant war der Besuch des Gewächshauses und der Aufzuchtstation für Tabakschwärmer. Hier wurden uns die verschiedenen Entwicklungsstadien des Schmetterlings hautnah vermittelt. Der Besuch im MPI hat sich für uns wirklich gelohnt, die Begeisterung war allen anzusehen. BTA 14 Weiterlesen

Projekttag an der SBSZ Jena – Göschwitz – 2014

unesco20141Die UNESCO versteht das Bewahren des Welterbes in Natur und Kultur als eine zentrale Aufgabe.
Mit dem Internationalen Projekttag “ Welterbe Erde- mach dich stark für Vielfalt“ wollen alle UNESCO Schulen in Deutschland einen Beitrag zu einer nachhaltig verbesserten Verständigung bei den Schülern leisten im Sinne der Dekade für nachhaltige Entwicklung.
Auch die SBSZ Jena- Göschwitz beteiligt sich an diesem Projekt der UPS in Deutschland. Weiterlesen

Projekt des Berufsschulzentrums Göschwitz und der Stadtwerke Jena – 2014

eis210.02.2014 – 20:17 Uhr
Auf dem Campus des Berufsschulzentrums Göschwitz startete gestern Vormittag ein ungewöhnliches Experiment. Mit zwei Quadern aus Holz, die zwei Häuser imitieren, soll die Wirkung unterschiedlicher Standards der Wärmedämmung nachgewiesen werden. 
Die Schüler setzen die Deckel auf die Häuschen. Innen brennen nur zwei Halogenstrahler. Foto: Lutz Prager 
Jena. Eines der Häuser ist gedämmt wie ein Passivhaus, das andere entspricht der aktuellen Energieeinsparverordnung. Als einzige Wärmequellen sind in beiden hermetisch abgeriegelten Holzquadern jeweils zwei 150 Watt Weiterlesen

Projekt „Eisblockwette war gestern“! – 2013

swj2013Liebe Lehrerinnen und Lehrer,liebe Schülerinnen und Schüler, 
vor drei Jahren ist in unserem Berufsschulzentrum Jena-Göschwitz eine Wette entstanden, die ganz Jena damals zum Mitmachen aufforderte. Zwei Holzhäuschen, ca. 2x2x2 m, hergestellt im Bildungswerk (BIW), die sich äußerlich nicht unter-schieden, sollten den Wärmeverlust eines normal gedämmten Hauses darstellen. Der Hintergrund dieses Vorhabens ist die zunehmende Rohstoffverringerung mit gleichzeitig stei-gender Umweltverschmutzung. Verdeutlichen wollten Weiterlesen

Jena fährt Rad

rad2013Dieser Aufruf geht vorallem an die Sportler, Eltern und Bekannten im Großraum Jena. Rad ist ökologisch! Wie im Vorjahr unterstützt die TRSJ als Pate die Umweltaktion Stadtradeln in Jena. Diese Aktion beginnt am 25. Mai und geht wie im Vorjahr über insgesamt 3 Wochen. Mitmachen kann jeder und weitersagen kann auch jeder –
Beim Startschuß am 25. sind wir mit dabei!

Exkursion an die Ohra-Talsperre am 9.10.12

ohra3Die Klasse BTA 11 unternahm mit ihrem Fachlehrer Herrn Lorenz am 9.10.12 eine Exkursion an die Wasseraufbereitungsanlage an der Ohra-Talsperre. 
An drei Stationen wurde die Funktionsweise einer solchen dargelegt. Bei der Begehung der Dammanlage wurde über das Einzugsgebiet des Stausees und die Regulation der Wasserzufuhr referiert. Anschließend wurden wir durch die Schaltzentrale geführt, welche im Normalbetrieb die Wasserversorgung von Süd-Thüringen mit lediglich zwei Angestellten sicherstellt. 
Anschließend besichtigten wir das Kernstück der Anlage. In zwei großen Hallen wird die Filtration, pH-Neutralisierung und weitere chemische Aufbereitungsprozesse realisiert. Weiterlesen

Umweltschule in Europa 2010/2011

Minister Ch. Matschie zeichnete 27 Umweltschulen aus

umwelt201103„Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ können sich seit heute 27 weitere Schulen in Thüringen nennen. Thüringens Kultusminister Christoph Matschie ehrte auch das Staatliche Berufsbildende Schulzentrum Göschwitz. Die Schulen zeichneten sich durch die Umsetzung eigener Konzepte zur Verbesserung des Umwelt- und Naturschutzes aus. Heraus kamen dabei vielfältige Projekte zum Erhalt von Biotopen, zur Energieeinsparung und zur gesunden Ernährung mit regionalen Bioprodukten. Insgesamt können sich nun 58 Schulen im Freistaat Umweltschule nennen. Weiterlesen

Eisblockwette und Dokumentation – 2010

wette1Eisberg voraus am Leutragraben! 63 Tage lang ruhte der Eisblock in einer Holzhütte, die mit Mineralwolle so gut wie ein Super-Energiesparhaus der Marke ?Passivhaus? gedämmt war. Eine elektrische Kühlung gab es nicht. Vorgestern schauten Stadtwerke-Mitarbeiter und die am Projekt beteiligten Partner nach, was von dem Ein-Kubikmeter-Eisblock übrig geblieben ist. Jena.
Es waren immer noch 28,3 Prozent!
Die Eisblockwette war die beste Werbung für energiebewusstes Bauen. Weiterlesen

15 Jahre Umweltschule Europa

umwelt11bild4 Seit 15 Jahren gibt es die Ausschreibung und Auszeichnung der USE. Am 24.09. 2010 fand zum neunten Mal die Ehrung unserer Schule als „Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21-Schule “ im Thüringer Landtag Erfurt statt. Unsere Schule beteiligte sich im letzten Schuljahr am Wettbewerb mit den Projekten: „Eisblockwette“ und „Ermittlung der Gewässergüte unseres Schulbiotops“ Weiterlesen

Umweltschule in Europa 2009/2010

umwelt11bild1„Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule“ ist eine Ausschreibung der europäischen Umweltbildungsstiftung Foundation for Environmental Education (FEE), in Deutschland vertreten durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU). Weltweit nehmen über 37.000 Schulen in 47 Staaten teil. „Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule“ zielt auf die Entwicklung umweltverträglicher Schulen und die Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Weiterlesen

Projekte 2005 – 2006

bild1Biotoperfassung unseres Schulgeländes
Im Rahmen der Unterrichtseinheit Ökologie im Grundkurs Biologie12/2 und 13/1 des beruflichen Gymnasiums führen die Schüler das Projekt Biotoperfassung begleitend zur Unterrichtseinheit durch. Einführend in die Thematik erfolgte im Mai 2006 eine ökologische Exkursion gemeinsam mit dem NABU Jena in das Leutratal, zu dem die Schüler einen Exkursionsbericht erstellten. Weiterlesen