2. Preis bei Projekt der ROBERT BOSCH STIFTUNG – 2006

fra1Den erfolgreichen Abschluss eines deutsch-französischen Projekts konnten Schüler der Klasse BGI 04B des Beruflichen Gymnasiums am Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrum Jena-Göschwitz für sich verbuchen. Im Rahmen eines deutschlandweiten Wettbewerbs der ROBERT BOSCH STIFTUNG zum „Frankreich-Preis“ arbeitete die Klasse gemeinsam mit einer Partnerklasse aus Thiers (Frankreich) an dem Projekt „Sprechen – Testen – Fahren“. Ziel war es, in bilingualen Teams ferngesteuerte Modellautos zu bauen und mit unterschiedlichen Motoren und Reifen zu testen. Im Rahmen dieses über ein halbes Jahr laufenden Projekts konnten die Schüler neben technischen und physikalischen Kenntnissen vor allem auch ihre Fähigkeiten in der jeweiligen Partnersprache anwenden und vertiefen sowie die modernen Möglichkeiten der Kommunikation über das Internet nutzen. Höhepunkte des gesamten Projekts waren natürlich die gegenseitigen jeweils einwöchigen Besuchsaufenthalte der beiden Klassen in Jena bzw Thiers. Während dieser beiden Wochen konnten von den Schülern in deutsch-französischen Arbeitsgruppen sowohl die Bastelarbeiten und Tests an den Modellautos vorgenommen als auch viele kulturelle Höhepunkte gemeinsam erlebt werden. Hierzu zählen Besuche in Gedenkstätten und Museen ebenso wie die Teilnahme an Kino-, Theater- und Planetariumsveranstaltungen; sogar eine „rallye maths“, bei der von den Schülern Matheaufgaben in beiden Sprachen zu beantworten waren, wurde durchgeführt. Durch diese gemeinsamen Erlebnisse konnten die Schüler einerseits die Besonderheiten der jeweiligen Partnerregion Thüringen bzw. Auvergne, die Ausbildung in der Partnerstadt oder die Lebensgewohnheiten der Menschen kennen lernen, andererseits bestehende Vorurteile abbauen und bleibende Freundschaften schließen. Das Engagement und der Fleiß der Schüler beider Klassen haben sich gelohnt: eine Jury der ROBERT BOSCH STIFTUNG wählte unter den zahlreichen Einsendungen die besten Projekte aus und belohnte das vorliegende Projekt mit einem zweiten Preis. Die feierliche Preisverleihung findet im Juni in Aix-en-Provence (Frankreich) statt. Der Clou: Das mit dieser Ehrung verbundene Preisgeld wird im Rahmen einer gemeinsamen Exkursionsfahrt beider Klassen im kommenden Schuljahr verwendet.
fra4 fra5 fra7

Kommentar verfassen