Schule ohne Rassismus – 2019.10.22

Bewerbung um den Titel: „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“

Auf Initiative der Klasse K18 hat die Schulkonferenz dem Projektvorhaben zugestimmt, dass sich unsere Schule um den Titel „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ bewerben will.
In einer ersten Beratung am 25.September 2019 hat sich eine Projektgruppe aus Schülern, Lehrern, Sozialpädagogen und Mitarbeitern der Schule gebildet.
In dieser Veranstaltung wurden beim Brainstorming sehr viele interessante Ideen entwickelt, wie das Vorhaben erfolgreich umgesetzt werden könnte. Es wird also spannend und soll zugleich auch Spaß machen, sich für Toleranz und Offenheit zu engagieren.
Die nächste Beratung findet am Donnerstag, den 24.10.2019 um 15.15 Uhr im Raum 3208 (Haus 3) statt. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Im Auftrag der Projektgruppe
M.Sterzing (Fachlehrer)

 

Was ist Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage ?

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage ist eine europäische Jugendinitiative und entsprechendes Netzwerk. Nationale Koordinierungsstellen gibt es in Belgien (seit 1988), wo das Projekt entstand, den Niederlanden (seit 1992), Deutschland (seit 1995), Österreich (seit 1999) und Spanien (seit 2002). Schulen, die ausgezeichnet werden möchten, einigen sich in einer Selbstverpflichtung mehrheitlich darauf, aktiv gegen Rassismus vorzugehen. Über diese Grundidee hinaus wird das Projekt in den einzelnen Ländern unterschiedlich umgesetzt, wobei die nationalen Besonderheiten der Schullandschaft berücksichtigt werden. Im Mai 2019 waren in Deutschland 3.000 Schulen sowie mehr als 300 außerschulische Kooperationspartner am Netzwerk beteiligt. Wollt Ihr mehr erfahren?
Dann klickt hier: Homepage der Initiative oder hier: Wikieintrag zur Initiative

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.