Projekt Schweden in Jena abgeschlossen – 2019.04.22

Nach einem zweiwöchigen Praktikum am SBSZ Jena-Göschwitz sind 14 schwedische Lehrlinge und Lehrer wieder zurück in ihre Heimschule im schwedischen Boden gereist. Über eine Erasmuspartnerschaft absolvieren die Lehrlinge am SBSZ ein Auslandspraktikum mit dem Ziel die Lernbedingungen und Ausbildungsinhalte in Deutschland kennen zu lernen sowie um neue Impulse und Anregungen für ihre eigene Ausbildung zu sammeln. Die Praktika wurden hier in Jena in Kooperation zwischen dem SBSZ Jena-Göschwitz und den Betrieben AVS Scholz, dem Bildungszentrum Jena sowie Diva-e organisiert. Gerichtet waren die Praktika speziell an KFZ- und Lastfahrzeugmechaniker, an Elektriker, Bautischler und Fachinformatiker. Aber auch an der Schule haben die Lehrlinge eine ganze Menge über das Ausbildungssystem in Deutschland erfahren sowie im englischsprachigen Unterricht ihre Fähigkeiten in einer Fremdsprache gefestigt.
Im Freizeitbereich wurde zusätzlich Jena und die nähere Umgebung erkundet, es gab Jugendbegegnungen mit deutschen Schülern und es wurde Geschichtswissen im Konzentrationslager Buchenwald, in der Firma Zeiss, dem Deutschen Optischen Museum und bei Führungen in Jena und Weimar vertieft. Bereits im Februar hatten Lehrlinge des SBSZ den Gegenbesuch am Polarkreis durchgeführt und dort ebenfalls viel Neues kennen gelernt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.