TAIs in Tartu von Regenbogen empfangen – 2020.02.19

Seit heute morgen kurz nach Mitternacht verweilen fünf Technische Assistenten für Informatik unseres SBSZ für die nächsten drei Wochen an unserer Partnerschule im estnischen Tartu. Glücklicherweise verlief die Anreise ohne Komplikationen und am ersten Tag konnten auch bereits die Schule, die Stadt und der ÖPNV erforscht werden. Sowohl auf dem Zwischenstopp in Berlin (siehe Tourifoto unten) als auch auf dem Weg zum Treffpunkt des Stadtrundgangs wurden wir kräftig beregnet. Als wir auf der “Angels Bridge” starteten rissen jedoch die Wolken auf und durch die Sonneneinstrahlung entstand ein herrlicher Regenbogen über Tartu. Das kann doch kein Zufall sein!?

Morgen werden wir den ersten Unterricht bei Timo Puistaja haben. Sein Nachname beschreibt die ehemals berufliche Tätigkeit des Ausstreuens von Salz zur Glatteisbekämpfung und er wird mit uns einen virtuellen Linux-Webserver aufsetzen und eine WordPress-Webseite darauf erstellen. Die dafrü zur Verfügung stehende Server-Rechenpower kann man dem Screenshot unten entnehmen (offensichtlich nennt man die Esten nicht zu unrecht “Digitalisierungsweltmeister”).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.