Man kann weiter lernen – 2022.03.02

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung

Am Freitag, den 25.02.2022 besuchte uns Herr Geiss von der Glasfachschule Zwiesel an unserem Berufsschulzentrum. Zwiesel, im Bayerischen Wald, ist bekannt für die Glasindustrie. Die Glasfachschule in Zwiesel teilt sich auf in eine Berufsschule und Berufsfachschule sowie Fachschule für Glashüttentechnik, Optik und Design.
Herr Geiss stellte den Auszubildenden aus dem Bereich Feinoptik die zweijährige Vollzeitausbildung zum „Techniker Optik“ vor. Die Ausbildung zum “Techniker Optik” erfolgt praxisnah und vertieft bereits vorhandenes Wissen und Können aus der dualen Ausbildung.
Der Unterricht legt im ersten Ausbildungsjahr ein tragfähiges mathematisch-naturwissenschaftliches Fundament. Darauf bauen fachspezifische und fachübergreifende Lernfelder auf, welche zu einer hohen Fachkompetenz führen. Die Bearbeitung komplexer Zusammenhänge steht gegenüber der reinen Faktenvermittlung im Vordergrund.
Im zweiten Jahr der Ausbildung wird praxisnahes und anwendungsorientiertes Wissen vermittelt, welches ermöglicht technische Herausforderungen mit Fachwissen und Methodenkompetenz zu lösen. Eine Förderung dieser Ausbildung ist durch Bafög möglich. Die Auszubildenden fanden diese Weiterbildungsmöglichkeit sehr interessant. Es kamen viele Fragen auf z. B. Wohnen, Aufgabenschwerpunkte des Technikers, Anerkennung der Hochschulreife durch die Ausbildung, technische Ausstattung der Schule, konkrete Schwerpunkte der Ausbildung.
Diese Fragen wurden alle fachgerecht beantwortet. Wir danken Herrn Geiss für seine interessante Präsentation.

Bei Fragen zu dieser Ausbildung könnt ihr euch unter linnekogel@sbsz-jena.de gern melden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.