Es kann losgehen – 2022.09.10

Nun kann es losgehen. Am vergangenen Samstag trafen sich die Lehrer und die Schüler, die am 3-wöchigen Erasmus+ Projekt 2022 in Schweden teilnehmen. Mit der Veranstaltung fand ein erstes Kennenlernen in der Gruppe statt und es wurden unter der Leitung von Luba Foos von der AWO Jena verschiedenste Arten von teambildenden Maßnahmen durchgeführt. Mit der Veranstaltung sollten des Weiteren alle unklaren Fragen zum Flug, zum Bezahlen in Schweden, zum Programm, zu den Einsatzstellen im Praktikum aber auch ganz allgemein zu Schweden, der Zielregion Norrbotten (Lappland), zum erwarteten Wetter und zur Partnerschule vermittelt werden.
Vor allem bei den angebotenen Spielen konnte man sich schon sehr gut miteinander vertraut machen. Allen kennen nun die Schüler aus den anderen Gewerken und die betreuenden Lehrer. Die Art des Kennenlernens hat dabei allen viel Spaß gemacht und auch bei der gemeinsamen Pizza konnte man auf die Essgewohnheiten der Einzelnen eingehen. Nun sehen alle mit ihren großen Erwartungen auf die am kommenden Samstag beginnende Reise und hoffen, dass alle Wünsche (insbesondere der Polarlichter) in Erfüllung gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.