Hoch hinaus – 2024.06.01

Und wieder lud der Förderverein zur Besichtigung einer Baustelle ein. In Jena ist es nicht schwer, interessante Baustellen zu finden. Diesmal gab uns Christoph Unger vom Landesamt für Bau und Verkehr einen Einblick in das aktuelle Baugeschehen am „Unicampus Inselplatz“. Hier entstehen vier Gebäude, die das Institut für Psychologie, die Fakultät für Mathematik und Informatik, eine Teilbibliothek der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB) „Naturwissenschaften und Vorklinikum“ sowie eine Cafeteria und das neue Universitätsrechenzentrum beinhalten. Wir bestaunten moderne Lösungen, z.B. das Hörsaalfoyer der Fakultät für Mathematik und Weiterlesen

Englisch anders – 2024.05.13

Prüfungsvorbereitung „der anderen Art“ – Danke an den Förderverein SBSZ Jena-Göschwitz e.V.

Gesellschaft, Migration und Umweltschutz, das sind nur drei der Themen, welche in der Fachoberschule und der Höheren Berufsfachschule zum Wortschatz der Ausbildung gehören. “VocabCity” ist ein Brettspiel, mit dem man diesen Wortschatz gezielt durch verschiedene Übungsformen wiederholt und festigt. Ziel ist es, Häuser und Gärten mit Bäumen zu errichten und somit eine Stadt -eine “VokabelStadt“- zu bauen. Das Spiel ist für vier Spieler, und mit drei Spielbrettern und den dazugehörigen Spielkarten- und steinen ist es einsetzbar in Klassen mit bis zu 12 Schülerinnen und Schülern. Die Produktionskosten für das von einer Englisch-Lehrerin unserer Schule Weiterlesen

Spektakulär! – 2024.05.11

Polarlichter über Jena und wie entstehen diese?

Ein spektakuläres Naturschauspiel war in der Nacht vom Freitag zum Samstag über Jena, nein eigentlich über dem gesamten Zentraleuropa zu beobachten – Polarlichter. Los ging es gegen 21:30 Uhr und bis 2 Uhr hielt das Phänomen die erstaunten Augen vieler Interessierter offen. Der erste Höhepunkt war dabei gegen 22:30 Uhr zu beobachten und nach einer Phase eines grünen Schleiers am Horizont kochte dann der Himmel gegen 0:30 Uhr nochmals richtig auf. Sonnenstrahlähnlich zogen die Farbstriemen vom Zenit des Nachhimmels Richtung nördlicher Horizont. Aber auch grüne „Wolken“ am südlichen Himmel ließen die Köpfe der Beobachter ständig hin- und herdrehen. Bereits mehrere Male zeigte sich dieser seltene Gruß der Sonne in diesem Jahr über Jena. Allerdings, eine derartig starke Erscheinung hatte es in Jena letztmalig im Oktober/November 2003 und im März 1991 gegeben. Der Autor dieser Zeilen kann sich daran noch gut erinnern.
Die Stärke der Polarlichter von 8,3 bis 8,6 in der Kp-Skala lies auch südliche Beobachtung bis ins italienische Florenz oder das französische Marseille zu. Dafür mussten dieses Mal die typischen Regionen um den Polarkreis in Skandinavien auf das Schauspiel verzichten. Die Stärke der Polarlichter ließ sogar die Kommunikation zu einigen Satelliten zusammenbrechen und einige Stromnetze in Schweden und in Nordamerika kollabierten.

Da dies eine Schulwebseite ist, möchten wir natürlich auch die Entstehung der Polarlichter erklären. Polarlichter werden auch Weiterlesen

Ungarn hat gerufen – 2024.05.10

ERASMUS+ Szeged HU24 – Vielfältige Angebote für Mechatroniker und Anlagenmechaniker für SHK

Traditionell reisen Ende April bis Mitte Mai Auszubildende des SBSZ Jena – Göschwitz nach Szeged. Im Mai 2024 nehmen je Auszubildende der Klassen MTR22a und SHK21 teil. Unsere Partnerschule stellte für uns ein erlebnisreiches Programm in der Schule zusammen. Höhepunkte sind die Lehrveranstaltungen in Robotik, Schweißen, Rohrbearbeitung oder auch Pneumatik. Außerdem lernen die Auszubildenden während der Exkursionen dazu. Erstmals in diesem Jahr wurde ein Besuch der Hochwasserschutzanlage organisiert. Wir sahen eine Pumpenanlage, welche bis zu 3200 l/s Regenwasser zurück in die Tisza pumpen Weiterlesen

75 Jahre WVAO – 2024.05.08

75 Jahre WVAO – JUBILÄUMSKONGRESS

Zwei Fachschüler der FSAO nahmen am Kongress teil. Die Teilnahme der beiden Fachschüler wurde gemeinsam vom Förderkreis des Fachschule „Hermann Pistor“ Jena e.V. und dem Förderverein des SBSZ Jena Göschwitz unterstützt.

Der Kongresstag begann mit einem faszinierenden Einblick in die 70-jährige Geschichte der Augenoptik durch den Zeitzeugen Dieter Kalder, der die Gründer- und Nachkriegsjahre miterlebt hat. Besonders herausgestellt wurde die Vereinigung der WVA und DGO und ihr Einfluss auf die Entwicklung und Forschung in der Branche. Die WVAO wurde als treibende Kraft für Veränderung und Innovation über 75 Jahre hinweg gewürdigt, wobei technologische Entwicklungen und der Einfluss der Industrie thematisiert wurden. Ein wichtiger Fokus lag auf dem klugen Umgang mit psychischen und emotionalen Grundbedürfnissen zur Weiterlesen

Unter Hochspannung – 2024.04.26

Am 09.04. und 23.04. besuchten die Klassen der Elektroniker FR Energie- und Gebäudetechnik im dritten Lehrjahr, EL21a+b das Umspannwerk Großschwabhausen. Fernab von der gewohnten Niederspannung erfuhren die Auszubildenden viel über die Funktionsweise eines Drehstromtransformators und warfen einen Blick auf die komplexen Schaltvorgänge der Anlage. Nach einer Sicherheitseinweisung und der Wiederholung der 5 Sicherheitsregeln ging es auch gleich zum Herzstück der Anlage, dem Transformator. Hier wird die Spannung aus dem deutschlandweiten Hochspannung-Übertragungsnetz von 380 kV auf die Weiterlesen

Weiterbildung Ch/Bio – 2024.04.19

Neue Technik am SBSZ vorgestellt

Am Donnerstag hatte zum zweiten Mal der „Verein der Förderer der gewerblich-technischen Ausbildung“ am SBSZ Jena-Göschwitz gemeinsam mit dem Spezialisten für Laborausrüstung AVANTOR zur Hausmesse an das Schulzentrum geladen. Insgesamt 9 Firmen folgten der Einladung, darunter namhafte Laborausrüster wie Analytik Jena, Sartorius, Thermo Scientific, Hartmann, Brand, Tecan, Lauda oder auch die Firma Cytiva, und präsentierten die neuesten Analysegeräte aus den Bereichen der Biologie und der Chemie. Gezeigt wurden unter anderem Geräte zur Sequenzierung von Nukleinsäuren, der Flüssigchromatografie, der Gelelektrophorese speziell für DNA und RNA bis hin zu Mikroskopen, PCR-Cyclern, Dosiergeräten, Titratoren und Pipettiersystemen. Neben der Ausstellung wurden zudem in verschiedenen Vorträgen biochemische Weiterlesen

Vorträge zur Hausmesse – 2024.02.28

Die Vorträge zu unserer Hausmesse stehen nun fest. Vorab nochmals die allgemeinen Infos:

Was: Hausmesse an der Berufsschule in Jena-Göschwitz mit Hausausstellung & Vorträgen.
Teilnehmer: Berufsschüler, Ausbildungsbetriebe & Besucher aus Jenaer sowie Thüringer Betrieben
Ort: Schulzentrum Jena Göschwitz, Rudolstädter Str. 95, 07745 Jena
Termin: Donnerstag, 18.04.2024
Zeit: Vorträge ab 10:00, Messe ab 9:30

Hier nun Zeiten und Orte für das Geschehen in unserem Haus: Weiterlesen

Fachkonferenz Feinoptik mal anders – 2024.04.10

Am 09.04.2024 führte die Fachkonferenz Feinoptik eine Exkursion zur Firma Carl Zeiss Jena GmbH durch. Dabei stand die Optikfertigung im Mittelpunkt. Unter dem Motto „Vom Glasrohling zum Endprodukt“. gewannen wir Einblicke in die verschiedenen Fertigungsbereiche.
Wir lernten die modernsten Fertigungstechnologien kennen, die neusten CNC-Maschinen und neue Werkstoffe zur Fertigung von Optiken. Des Weiteren informierten wir uns über Prüfgeräte, die genutzt werden, um die Qualität bei der Fertigung zu sichern. Bei der Bearbeitung von optischen Bauteilen bewegen wir uns im Weiterlesen

Pflanzen für die Zukunft – 2024.04.09

640 Bäume gepflanzt
16 Auszubildende und Lehrer
40 Bäume jeder Einzelne gepflanzt

Die Auszubildenden aus dem Bereich Feinoptik benötigen Bäume, um deren Harze für Kitte und Peche bei der Bearbeitung von optischen Bauteilen zu nutzen. Aber was passiert, wenn aufgrund von Trockenheit, Sturm und Borkenkäferbefall immer mehr Bäume absterben? Ganz klar, sie müssen selbst für Nachschub sorgen.

Die Feinoptiker und Feinoptikerinnen pflanzten am 20.03.2024 im Rahmen des Projektes „Nachhaltigkeit“ im Fach Sozialkunde zusammen mit ihrem Weiterlesen

Kein Rassismus – 2024.03.21

21. März – Internationaler Tag gegen Rassismus

Wir als SBSZ Jena treten ein führ die im Grundgesetz festgeschriebenen Werte unserer Gesellschaft, welche auf der Achtung der Menschenrechte beruhen. Dies sind z.B. Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Der 21.März ist der Internationale Tag gegen Rassismus. An diesem Tag möchten wir erinnern, dass es immer noch Rassismus gibt und dass es wichtige ist, sich für die Grundwerte unserer Demokratie einzusetzen. Bei Rassismus handelt es sich dabei nicht nur um schwarz, gelb oder weiß, er handelt auch von der Diskriminierung unterschiedlicher Geschlechterr oder von verschiedenen Minderheiten in einer Gesellschaft.

Um daran zu erinnern, dass wir weiterhin gegen Rassismus eintreten müssen, betrachten wir allein das Beispiel Deutschlands mit ein wenig Statistik: Weiterlesen

Europapässe überreicht – 2024.03.15

Estland Tag 17 – 15.03.2024

Nun war der letzte Tag, den wir in Tartu verbringen, gekommen. Da Raik und ich unsere Koffer und Rucksäcke schon am vorherigen Tag gepackt hatten konnten wir bis 08:30 Uhr ausschlafen. 20 Minuten später trafen wir uns alle auf dem Flur und gingen geschlossen zu dem Raum, in dem unsere Präsentationen stattfinden sollten. Als wir ankamen und ich Timo im Anzug und den Schuldirektor sah wurde ich direkt noch nervöser als bevor, da ich Vorträge normalerweise schon nicht leiden kann, und wenn wichtige Personen anwesend sind dieses Gefühl nochmal etwas heftiger ist. Zuerst war Gino, der sich zuvor absolut keine Sorgen gemacht hat, durch das Zufallsprinzip dran und ich sah wie ihn die Nervosität nun doch ein bisschen packte. Nachdem er dennoch einen super Vortrag hielt wurde ich weniger aufgeregt und hatte den Weiterlesen

Was gibt`s danach – 2024.03.14

Interessante Bildungsabschlüsse nach der Ausbildung

„Wer aufhört zu lernen, ist alt. Er mag zwanzig oder achtzig sein. – Henry Ford“

Am 13.März 2024 durften die Auszubildenden aus dem Bereich Feinoptik den interessanten Ausführungen von Herrn Franke zum Thema Bildungsabschlüsse in Gera lauschen. Herr Franke von der IHK Gera stellte die Weiterbildungsmöglichkeiten zum Ausbilder*in, Industriemeister*in und Techniker*in vor. Des Weiteren präsentierte er verschiedene Förderprogramme zur Finanzierung der Weiterbildungen. Weiterlesen

Neues aus Estland – 2024.03.14

Estland Tag 16

Für diesen morgen hatten wir ausgemacht, dass wir uns um acht Uhr mit Herr Kempe treffen, der am Abend zuvor einen Tag später als geplant in Tartu ankam, da wieder gestreikt wurde. Nachdem wir uns kurz mit ihm unterhielten gingen wir zu dem Raum in dem wir gestern arbeiteten. Timo schaute kurz bei jedem über die Schulter und erkundigte sich nach offenen Fragen oder Hilferufen, da wir aber alle zurechtkamen setzte er sich bald wieder an den Lehrertisch um an seiner eigenen Webseite zu werkeln. Diesmal konnte ich den gesamten Tag dem Inhalt meiner Webseiten widmen, da ich das Layout schon am vorherigen Tag gestaltet und die Probleme behoben habe. Weiterlesen

Erfolgreicher Berufsinfomarkt – 2024.03.10

Der Berufsinfotag am vergangenen Samstag im Jenaer Volkshaus war ein großer Erfolg für unsere Schule. Nicht nur viele Kollegen hatten sich unserem Stand angenommen, um den interessierten Besuchern Rede und Antwort zu stehen, nein auch die vielen Interessierten selbst sorgten für eine rege Traube um unseren Stand herum. Informationen über BFS und BVJ waren genau so gefragt wie die Möglichkeiten des Beruflichen Gymnasiums oder der Fachoberschule – ja, bei uns kann man Bildungsabschlüsse erlangen, mit denen man einen Hochschulzugang bzw. einen Zugang zu einem universitären Studium erhält.
Aber auch alle anderen Bildungsmöglichkeiten an unserer Einrichtungen wurden gründlich hinterfragt und es gab nahezu auf alles eine Antwort. Ein Dank an dieser Weiterlesen

Treffen mit anderen Erasmus – Schülern – 2024.03.08

Tag 11 Der Estlandreise

Heute haben wir ausgeschlafen, denn es war Samstag. Als wir dann endlich mal aus dem Bett gekommen sind, gab es zum Frühstück Toastbrot mit Wurst. Nach dieser kleinen Mahl-zeit haben wir uns wieder an unsere Schulaufgaben gesetzt. Nach etwa 2 Stunden Arbeit mussten wir los, denn heute war ein Museumsbesuch geplant. Wir besuchten das Nationalmuseum von Estland. Zunächst verfuhren wir uns mit dem Bus, fanden aber schließlich den richtigen Weg. Dort angekommen wartete eine Deutschlehrerin aus der Berufsschule, wo wir zu Gast sind, auf uns. Sie führte uns durch das Museum und hatte viel Ahnung von der Kultur und der Entwicklung der estnischen Historie.

Weiterlesen

Neues aus Tartu – 2024.03.06

Estland Tag 9 – 07.03.2024
Am neunten Tag unserer Reise trafen wir uns um 09:45 Uhr mit Herr Weingart um uns das AHHAA Science Centre anzusehen. Da sich das Science Centre direkt neben dem Aquapark „Aura“ befindet, den wir letztens besuchten, war es nicht sonderlich schwer den Weg zu finden. Im Science Centre angekommen gab es direkt einige interessante Sachen, die man sehen und teilweise auch erleben konnte. Z.B. gibt es einige optische Täuschungen, die man erst von nahem entschlüsseln kann oder eine Wärmebildkamera, die unsere Welt auf interessante Weise darstellt.
Dieses Jahr gibt es außerdem auch eine Dinosaurier-Ausstellung, die zwar eindeutig an jüngere gerichtet ist aber dennoch sehr gut gelungen war, man konnte unter anderem einen Einblick in den Muskelaufbau eines Fleischfressers gewinnen.

Geschafft – 2024.03.06

Am Donnerstag, 29.02.2024 erhielten die Absolventen der HBFS 21 von unserem Schulleiter Herr Weingart und dem Klassenleiter der TAI 21 Herr Sippel die Zeugnisse für die Fachhochschulreife. Seit Sommer 2023 absolvierten sie als Technische Assistenten in den Bereichen Biologie, Chemie und Informatik in verschiedenen Betrieben und Institutionen das halbjährige gelenkte Praktikum. Sie konnten dabei das gelernte Wissen anwenden und vertiefen. Im Beisein der betrieblichen Betreuer und der Eltern wurden die Ergebnisse präsentiert. Besonders hat uns die Präsentation von Arthur Hempel (BTA) mit dem Thema „Untersuchungen zur bakteriziden und bakteriostatischen Wirkung von plasmaaktivierten Flüssigkeiten und zweier Antiseptika“ beeindruckt. Das Thema „Quantitative Weiterlesen