Training zur interkulturellen Sensibilisierung – 2013

sensiTraining zur interkulturellen Sensibilisierung mit der Fachstelle Interkulturelle Öffnung Jena

Am Donnerstag, den 22.8.2013 fand sich ein Teil der Lehrer/innen der A3 zu einer Weiterbildung mit dem Thema der interkulturellen Sensibilisierung zusammen. Auf praktische Weise näherten wir uns dem Thema und arbeiteten an unseren interkultureller Kompetenzen, um uns fit zu machen in einer durch Vielfalt geprägten Gesellschaft/ Schule handlungsfähig zu sein. Weiterlesen

Verabschiedung unseres Fremdsprachenassistenten – 2013

Am Freitag, dem 31.05.2013 wurde unser diesjähriger Fremdsprachenassistent Adam Gordon in einer kleinen Feierrunde von Schulleiter und Kollegen verabschiedet, bei der auch Adams Eltern, Mr. und Mrs. Gordon, zugegen waren. Herr Sillmann dankte ihm für die geleistete Arbeit und lobte sein besonderes Engagement mit den Worten: ,,Du warst einer unserer besten Fremdsprachenassistenten, wenn nicht der beste!“ Als kleine Erinnerung an unsere Schule überreichte ihm seine Betreuerin Frau Mucke einen Fußball.
Adam bedankte sich für die schöne Zeit in Jena und versprach bald wiederzukommen, da er hier viele Freunde gefunden habe. Weiterlesen

Adam – Fremdsprachassistent 2012-2013

adamHi, my name is Adam, I’m 20 years old and I come from a small village near Birmingham in England. I am currently studying French and German at Warwick University, which is not far from where I live. This year I will be living in a WG not far from Jena-Göschwitz. I am very sporty and also musical. I play football regularly in England, and am also hoping to join a football team here in Jena. It is my aim to see lots of football matches here in Germany (so if you have any recommendations, let me know which teams are the best!). I also play squash and go running. I play violin and piano, but it’s been a couple of years since I played regularly! Weiterlesen

Mallory Clarke – Fremdsprachassistentin 2011-2012

clarkeHello! My name is Mallory Clarke, and I’m from the port city of Halifax, Nova Scotia, which lies on the very east coast of Canada. I’ll be the new language assistant for the year, and am very much looking forward to it. I’m excited to be back in Thuringia after living in Weimar nearly two years ago for only a month, but the area is beautiful, and the trees are very comforting after living amongst only concrete for nearly four months. I look forward to learning more about the colloquialisms and quirks, and hopefully introducing everyone to a few Canadian eccentricities. Weiterlesen

„Die Hälfte der Erdnussdose ist reines Fett!“ – 2011

dge3„Die Hälfte der Erdnussdose ist reines Fett!“
– ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) –
Unter Organisation der Schulsozialarbeit und mit tatkräftiger Unterstützung von Studentinnen aus dem Projekt „STEP“ der DGE-Sektion Thüringen war es auch in diesem Schuljahr wieder möglich, im November 2010 und im Mai 2011 mit Schülerinnen und Schülern der Berufsvorbereitung und der Ausbildungsklassen über die Thematik „Versteckte Zucker und Fette in Lebensmitteln“ ins Gespräch zu kommen. Aber weil „nur darüber reden“ ja bekanntlich nicht sehr effektiv ist, wurden die theoretische Grundlagen anhand von spielerischen Methoden für die Jugendlichen greifbar gemacht. So mussten sie zum Beispiel schätzen, wie viel Zuckerwürfel sich in einer Flasche Ketchup befinden, oder wie viel Teelöffel Fett ein „BigMac“ enthält. Weiterlesen

Trafohaus, Kahla Richard-Denner Straße – 2011

kahla05Auftragserteilung durch die E.ON AG für die Schüler des BVJ c 10 unter Mithilfe des Förderzentrums „Siegfried Schaffner“ Kahla, nach Vorlage des Gestaltungsvorschlages.
Die Idee ist ein Kontrast zu den Wohnblöcken auf die Wände des Trafohauses zu bringen, also ein Fachwerkhaus mit einigen Details. Auf der Straßenseite wollen wir noch einen Maler ins Fachwerk setzen und auf die Kinderspielplatzseite zwei Kinder (mit Mäuschen).
Nach dem abwaschen der verschmutzen Wandflächen wird eine Grundierung aufgebracht. Der erste deckende Anstrich ist das Himmelblau und darunter der beige Gefacheanstrich. Weiterlesen

Gemeinsam mit Tartu und Porto

porto079In der Woche vom 03. Mai 2011 bis 10. Mai 2011 fand das sechste und letzte Treffen innerhalb des Partnerschaftsprojektes mit den Schulen aus Tartu und Porto statt.

Das Projekt trägt den Titel „Fachübergreifend die Beobachtung und Auswertung von Unterricht fokussieren und verbessern“.
Es trafen sich 8 Pädagogen in Porto. Die estnischen und deutschen Kollegen hospitierten gemeinsam Unterrichtsstunden der portugiesischen Gastgeber.
Schwerpunkte der Beobachtungen waren: Weiterlesen

Kirstie Gifford – Fremdsprachassistentin 2010-2011

gifford1Hello!
My name is Kirstie Gifford, and I am your English language assistant for this year! I will be helping out in English classes with conversation practice as well as teaching about English culture. I am 20 years old and I come from Manchester, North England (yes, famous for Manchester United!). I study French and German at Durham University, also in North England, although Durham is near Newcastle. Weiterlesen

Neue Unterrichtstechnik – 2010

Neue Unterrichtstechnik- Eine wesentliche Verbesserung der Unterrichtsqualität

mps5Übergabe eines neuen modernen Unterrichtsmittels
Am Donnerstag, dem 04.11.10 erfolgte durch Vertreter des Herstellers, der Firma FESTO- Didactic die feierliche Übergabe eines modularen Produktionssystems, welches zur gewerblich- technischen Ausbildung bestimmt ist. Unser Sachaufwandsträger, die Stadt Jena hat dafür Mittel in nicht unerheblicher Höhe zur Verfügung gestellt. Dies wurde u.a. auch dadurch möglich, weil „FESTO- Didactic“ als Mitglied unseres Fördervereins schon im Vorfeld sehr kooperativ und zuvorkommend war. So wurde dem Förderverein der Schule eine veraltete Anlage kostenlos für die Ersatzteilgewinnung zur Verfügung gestellt, obwohl diese in Zahlung genommen wurde. Weiterlesen

Beispiele für PSPICE-Aufgaben – 2010

Einige Beispiele für PSPICE-Aufgaben aus der umfangreichen Sammlung.
Messtechnik – Dual-Slope-Analog-Digital-Wandler (Prinzip)
Elektrotechnik – Analoge und digitale Filter 2
Elektrotechnik – Digitale Filter 3
MSR – Regler-Optimierung: PIDT1-Regler an einer PT2-Strecke

AD_DualSlope_Protokoll.pdf
Analoge_Digitale_Filter2_Protokoll.pdf
Digitale_Filter3_FIR_Protokoll.pdf
MSR_PIDT1_PT2_Protokoll.pdf

Paul Tickner – Fremdsprachenassistent 2009-2010

Hallo, my name is Paul Tickner. I’m from a place called Colwyn Bay; a small, former seaside resort in North Wales, Great Britain. I’m currently a student of Business and German at Bangor University.
My interests include: following football – in particular Oxford Utd-, watching football, playing football, criticising the mercenary nature of the modern game, yet continuing to fund it through the purchase of football shirts, match tickets and beer in sports bars. What can I say, its a bit of a vice, but I am working on it..
I enjoy current affairs and Science Fiction. Favourite series include, Stargate, Battlestar Galactica, Star Trek, Firefly and Babylon 5. Weiterlesen

Austausch mit Tartu 2009

Leonardo-Projekt „peer review“

tartu1Partner: “ SBSZ Jena-Göschwitz“ Tartu Kutsehariduskeskus
Zeitraum desTreffens: 03.02.-16.02.2009
Kollegen des SBSZ: “ Herr Patzer (Projektkoordinator), Frau Groth, Frau Ullrich , Herr Beuckert, Herr Dimitrow, Herr Roßner, Herr Ueberschaar, Herr Weingart

Inhalt der Begegnung
Ziel des gemeinsamen Projektes ist eine Qualitätsverbesserung des Unterrichts mit Hilfe des Weiterlesen

Suzanne Putney – Fremdsprachenassistentin 2008-2009

suzanne300Hello everyone!
My name is Suzanne and I am from Dublin, Ireland. I am very excited to be here in Jena with you guys and I am looking forward to exploring Thuringia! I am from a small town in Dublin called Shankill which is right beside the sea. I spent last year studying German at University College Cork in the south of Ireland and before that I did a degree in Latin and Philosophy at University College Dublin. I enjoy things like reading, hanging out with friends, going to the cinema, playing frisbee, eating good food and walking my dogs.
Hopefully I’ll get to meet a lot of you in lessons…but even if we don’t have a lesson together, you can come and say hi anytime : Just ask for me in room 1203!

Laura Collins – Fremdsprachenassistentin 2007-2008

colli300Hello everyone!
My name is Laura Collins and I come from America. I live in the state of Oklahoma, in the suburb of Edmond, which is very close to the capital, Oklahoma City. Oklahoma is famous for rodeos, Native Americans, horses, and of course, Route 66! I graduated from the University of Central Oklahoma (UCO) in my hometown, with a Bachelor of Arts degree in German studies and a minor in business administration. My intense interest in language and travel gave me the desire to one day live in another country. It was always my dream to live and work in Germany, which is my favorite country in Europe. Weiterlesen

Imogen Rhodes – Fremdsprachenassistentin 2006-2007

Imogen_Rhodes_webHello!
Firstly I’d like to introduce myself. My name is Imogen (a name which doesn’t seem to exist in Germany!) and I come from the UK. My region is called Shropshire, and it is very similar to Thuringia. I have just finished studying German and French at Durham University in the north of England, and felt a real ‚Wanderlust‘ after graduation. And as Germany is my favourite country, there could be no better place to go! I am working in your school this year as an English language assistant. I have been here for 3 months so far, and I can’t believe how quickly the time has gone – so far it has been lots of fun working in your school and living in such a beautiful and lively city as Jena. Weiterlesen

Jessica Harrison – Fremdsprachenassistentin 2005-2006

harriswebHallo, ich möchte mich vorstellen und Ihnen die Ziele und Verlangen meines Jahres als Englischassistentin vorlegen. Ich werde natürlich auf Englisch schreiben, da ja meine Arbeit ist, Ihnen Englisch beizubringen!
I arrived in Jena in September 2005 excited about the challenge of this job in a new country. I had graduated in June with a degree in German and Russian from Edinburgh University in Scotland, and this seemed a perfect opportunity for a first job in Germany. My curiosity in other countries had already taken me three times out of Britain for half-year periods: twice to Russia, where I got my first teaching experience, and once to Austria; and this time I was keen to learn more about Germany. Weiterlesen